Opportunities

Gemeinsam mit Forschungseinrichtungen aus elf europäischen und afrikanischen Ländern setzen wir uns mit dem vorherrschenden „Krisennarrativ“ auseinander, das die Themen Migration und Integration in den EU-Ländern aktuell prägt. Zudem geht es um die Suche nach neuen, inklusiveren Erzählungen. Diese sollen besonders Menschen mit Migrationshintergrund gleichberechtigt einbinden.

ifz-opportunities_pexels-monstera-5063378

Crises as Opportunities

Towards a Level Telling Field on Migration and a New Narrative of Successful Integration

Zum Forschungsinhalt

Das Projekt geht über eine rein wissenschaftliche Perspektive hinaus. Das Methodenspektrum reicht von Theoriearbeit und quantitativer Datenanalyse, über Narrationsforschung in Print- und sozialen Medien (Länderfallstudien) hin zu partizipativen Forschungsprozessen auf lokaler Ebene in Form sogenannter „Crosstalks“. Letztere bilden das „Herzstück“ des Projekts und sollen Perspektivenvielfalt und Sichtwechsel ermöglichen sowie eine Ethik des Zuhörens fördern. Die Ergebnisse werden auf lokaler, nationaler und EU-Ebene kommuniziert, sowohl im Rahmen wissenschaftlicher als auch künstlerischer Formate.

Milestones/Output

– Beiträge zu folgenden Arbeitspaketen: „Theorieentwicklung“, „Geschichte und Kontext von Narrativen“ und „Methodenentwicklung Crosstalks“
– Umsetzung der Crosstalks in Österreich (am 18. März 2023 in St. Virgil Salzburg, mit zahlreichen Stakeholdern aus Österreich und Teilnehmer*innen unserer Forschungsgruppe)
– Vermittlung der Ergebnisse aus den Crosstalks durch eine öffentliche Veranstaltung und/oder künstlerische Vermittlungsform: Performance „Moving Lights – Moving Lives“ in der ARGEkultur Salzburg, am 29. und 30. November 2023.


Wissenschaftler*innen

ifz_Fatemeh Rezaee_3

Rezaee Fatemeh

Research Fellow, Bildungsmanagement und Erziehungswissenschaftfrezaee@ifz-salzburg.at

ifz_Theresa Klinglmayr_1

Klinglmayr Theresa

Research Fellow, Kommunikationswissenschafttklinglmayr@ifz-salzburg.at

ifz_Birgit Bahtic-Kunrath

Bahtić-Kunrath Birgit

Research Fellow, Politikwissenschaftbbahtic@ifz-salzburg.at


News

Galerie: „Moving Lights – Moving Lives“

Veranstaltungen, Forschung 4. Dez, 2023

Am 29. und 30. November durften wir dem unglaublich berührenden und einfühlsamen Theaterstück „Moving Lights – Moving Lives“ beiwohnen. Mit Musik und Gesang erzählt es den steinigen Weg in ein anderes, neues Leben. Shapol Bodaghi und Mohammad Sadeghi erarbeiteten das Stück basierend auf ihren eigenen Flucht-Erfahrungen. Beide Aufführungsabende in der ARGEkultur Salzburg waren ausverkauft, das sichtlich bewegte Publikum spendete großen Applaus.

Rupertusblatt: Migration aus Sicht der Geflüchteten

Pressespiegel, Forschung 30. Nov, 2023

In der aktuellen Ausgabe des Rupertusblattes vom 26. November 2023 gibt es auf Seite Drei einen sehr schönen Artikel über das Theaterstück „Moving Lights – Moving Lives“. Die Performance ist das Ergebnis unseres EU-Forschungsprojekts „Opportunities“. Die beiden Künstler Shapol Bodaghi und Mohammad Sadeghi bereiteten hierfür ihre ganz persönliche Fluchtgeschichte für das Publikum auf. Lesen Sie…

Galerie: Proben zum Theaterstück „Moving Lights – Moving Lives“

Veranstaltungen, Forschung 20. Okt, 2023

Hier finden Sie eine Fotogalerie über die Proben für das Theaterstück „Moving Lights – Moving Lives“, das am 29. und 30. November in der ARGEkultur Salzburg aufgeführt wird. Darsteller*innen: Shapol Bodaghi und Mohammad Sadeghi Fotos: Hiwa Naghshi Zum Forschungsprojekt: Opportunities – Towards a Level Telling Field on Migration and a New Narrative of Successful Integration

Interkulturelles Frühstück mit Schwerpunkt Iran

Veranstaltungen, Forschung 20. Sep, 2023

Am vergangenen Sonntag präsentierte unsere Opportunities-Gruppe, in Kooperation mit Somos Salzburg, im Kuenburgsaal des Salzburg Museums ein interkulturelles Familienfrühstück. Unsere Teilnehmer*innen aus dem Iran zeigten Bilder aus ihrem Heimatland, sie sprachen über ihre Kultur, Traditionen und die Geschichte des Landes. Natürlich wurde auch die derzeitige politische Realität, insbesondere jene für Frauen, thematisiert. Zum Schluss gab…

Gastwissenschaftlerin Inácia Sá: Herzlich Willkommen am ifz

Team 14. Jun, 2023

Wir begrüßen ganz herzlich unsere Gastwissenschaftlerin Inácia Sá aus Portugal. An der Universität von Lissabon schreibt sie derzeit an ihrer Doktorarbeit in Politikwissenschaft. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Migration, politische Ungleichheiten und politische Partizipation. Auch ist sie für die Umsetzung des Opportunities-Projekts bei EAPN in Portugal (European Anti-Poverty Network) verantwortlich. In den kommenden Wochen setzt Inácia bei…