„Lernen macht Schule“

Das Mentoring-Projekt „Lernen macht Schule“ ist eine Initiative, die gegen die Tatsache antritt, dass Armut im Elternhaus massiv die Chancen auf Bildung einschränkt. Denn: Bildung ist ein Schlüssel zum friedlichen Zusammenleben in unserer Gesellschaft! Studierende der Universität Salzburg betreuen einmal pro Woche Kinder aus sozial benachteiligten Familien. Neben dem gemeinsamen Lernen für Prüfungen oder Schularbeiten und der Förderung der persönlichen Entwicklung bleibt auch Zeit für gemeinsame Freizeitgestaltung.

ifz-lernen-macht-schule_pexels-andrea-piacquadio-3891207

Mentoring-Projekt „Lernen macht Schule“

Eine Initiative mit Zukunft

Zum Projekt

„Lernen macht Schule“ ist eine Initiative, die gegen die Tatsache antritt, dass Armut im Elternhaus massiv die Chancen auf Bildung einschränkt. Denn: Bildung ist ein Schlüssel zum friedlichen Zusammenleben in unserer Gesellschaft! Studierende der Universität Salzburg betreuen nach Absolvierung ausgewählter Seminare einmal pro Woche Kinder aus sozial benachteiligten Familien in Kooperation mit dem Lerncafé der Caritas Salzburg. Neben dem gemeinsamen Lernen für Prüfungen oder Schularbeiten und der Förderung der persönlichen Entwicklung bleibt auch Zeit für gemeinsame Freizeitgestaltung. Beraten, begleitet und supervidiert werden die Studierenden der Universität Salzburg von erfahrenen Mitarbeiter*innen aus dem sozialpädagogischen Arbeitsbereich. „Lernen macht Schule“ bietet Studierenden die Möglichkeit ihre sozialen und pädagogischen Kompetenzen zu erweitern, ein „Bildungsvorbild“ zu sein und darüber hinaus die Arbeitsweise einer Non-Profit-Organisation kennen zu lernen.

IMG_2555

Das Ziel

Lernen und Integration durch den Austausch zwischen Studierenden und jungen Menschen aus sozial benachteiligten Familien zu fördern. Damit sollen Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene unterstützt werden, die aufgrund von Armut und sozialer Exklusion große Barrieren im Zugang zu Bildung überwinden müssen. Ein Anliegen des Projekts ist es auch, Akademiker*innen von morgen Bewusstsein für ihre soziale Verantwortung zu vermitteln. Ein Kernstück des Projekts ist die wissenschaftliche Begleitung durch das ifz.

DSC_2409

„Lernen macht Schule“ Wien

Das Projekt wurde 2010 an der WU Wien ins Leben gerufen, unter Mitinitiative der Caritas Wien und Rewe International AG.

„Lernen macht Schule“ Salzburg

Ins Leben gerufen durch die Salzburg Ethik Initiative (SEI), das Zentrum für Ethik und Armutsforschung der Universität Salzburg (ZEA), der Caritas Salzburg und dem internationalen Forschungszentrum für soziale und ethische Fragen (ifz). „Lernen macht Schule“ wird von den Projektträgern finanziert und vom Raiffeisenverband Salzburg und „Lernen macht Schule“ an der WU Wien unterstützt.

DSC_5106


Wissenschaftler*innen

ifz_Angelika Eisl_4

Eisl Angelika

Projektkoordination “Lernen macht Schule”, Soziologieaeisl@ifz-salzburg.at

ifz_Elisabeth Rumpl

Rumpl Elisabeth

Projektkoordination “Lernen macht Schule”, Politikwissenschaft, Deutsch und Geschichteerumpl@ifz-salzburg.at


News

Fünf Jahre als Lernbuddy: Wir sagen DANKE, Katharina Kurzböck!

Projekte 4. Mai, 2022

Vergangene Woche verabschiedeten wir uns von unserem Lernbuddy Katharina Kurzböck. Von September 2017 bis Februar 2022 engagierte sie sich ehrenamtlich im Mentoring-Projekt „Lernen macht Schule“. Damit ist die in Salzburg studierende Oberösterreicherin die Rekordhalterin mit der längsten Lernbeziehung. Fünf Jahre lang betreute sie ein syrisches Mädchen, über die gesamte Mittelschule und darüber hinaus – eine besondere Leistung, der großes Lob und ein riesengroßes Dankeschön gebührt.

Offenheit und viel Engagement beim Spielenachmittag von „Lernen macht Schule“

Projekte 5. Apr, 2022

Am Freitag, den 1. April 2022, trafen sich zwölf Lerntandems in der Pfarre St. Elisabeth für einen gemeinsamen Spiele- und Erlebnisnachmittag. Der ursprüngliche Plan – einen Nachmittag im Freien beim Steintheater in Hellbrunn zu verbringen – musste aufgrund des schlechten Wetters verschoben werden.

Studierende treffen zum ersten Mal auf ihre Lernkinder…

Projekte 30. Mrz, 2022

Strahlender Sonnenschein und beste Frühlingstemperaturen begleiteten unsere Studierenden beim Kennenlernen ihrer „Lernkinder“. Beim sogenannten „Matching“ treffen die neuen Lernbuddys zum ersten Mal auf die ihnen zugeteilten Kinder – und umgekehrt. Die jeweiligen Lehrerinnen und Schulsozialarbeiter*innen sind – wie auch die Projektkoordinatorinnen von „Lernen macht Schule“, Elisabeth Rumpl und Angelika Eisl – ebenfalls anwesend.

Workshop: „Was ist das überhaupt – Resilienz?“

Projekte 7. Mrz, 2022

Vergangene Woche leitete Susanne Liedauer, ehemalige ifz-Wissenschaftlerin, gemeinsam mit Elisabeth Rumpl vom Mentoring-Projekt „Lernen macht Schule“ einen Workshop zum Thema „Resilienz bei Kindern und Jugendlichen: Was ist das überhaupt – Resilienz?“

„Lernen macht Schule“: Gemeinsames Tun steht im Vordergrund

Projekte 2. Mrz, 2022

Mit dem traditionellen zweitätigen Einführungsseminar startete das Mentoring-Projekt „Lernen macht Schule“ vergangene Woche in das neue Semester. 16 neue Studierende der Universität Salzburg nutzten die Möglichkeit, sich an zwei Tage umfassend über ihre neue Aufgabe zu informieren. Supervisor August Heidl leitete wieder einen kurzen Workshop zum Thema „Ehrenamtliche Arbeit mit Kindern und Jugendlichen“. Katharina Ferris referierte über „Deutsch als Zweitsprache“. Die Projektleiterinnen Angelika Eisl, Elisabeth Rumpl (beide ifz) und Suzana Antonjevic (Caritas) bereiteten Übungen zum Kennenlernen und zur Selbstreflexion vor.