Beiträge mit Tag: Solidarität

Teilen Sie Ihre Erfahrungen zur derzeitigen Situation in unserem Forum!


17.04.2020

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freundinnen und Freunde des ifz!

Krisen schärfen unsere Wahrnehmung für das Wesentliche und verlangen nach einer gewissen Nachadjustierung unseres Lebenskompasses. Dies gilt ganz besonders jetzt, in einer Krise der öffentlichen Gesundheit. Werte wie Hilfsbereitschaft und Solidarität mit den Schwächeren und Verletzlichen bewähren sich und stärken unsere Hoffnung!

Daher laden wir Sie alle herzlich ein, Ihre Erfahrungen der vergangenen Wochen und Ihre Gedanken zur gegenwärtigen Lage im moderierten Forum auf unserer Homepage mit uns und allen Leserinnen und Lesern zu teilen.

Hier kommen Sie zum Forum. Ihre Antworten auf unsere Fragen sind anonym und freiwillig.

Hier sehen Sie alle bereits veröffentlichten Beiträge.

Dieses Forum ist für uns am ifz ein Versuch, den Kontakt mit Ihnen und all jenen, die unsere Arbeit und Forschung auf so vielfältige Weise unterstützen und wertschätzen, aufrecht zu erhalten.

Malgorzata Bogaczyk-Vormayr


15.06.2011

In ihrem Essay „Spüren des Anderen. Eine philosophische Antwort auf eine politische Frage“ skizziert Małgorzata Bogaczyk-Vormayr die Kategorie der Alterität im Lichte philosophischer Überlegungen. Dieser Text ist ihr philosophischer Beitrag zu der politischen Fragestellung nach der heutigen Verschlechterung der Beziehungen, Vereinbarungen und Dialogfähigkeiten zwischen den europäischen Nachbarstaaten.

Clemens Sedmak (Hrsg.) Wissenschaftliche Buchgesellschaft 2010 ISBN-13: 978-3534207749


30.04.2010

Solidarität ist wieder aktuell geworden. In Zeiten der Gerechtigkeitsdebatten fragen immer mehr Menschen nach der verbindenden Kraft in Gemeinschaften, nach gegenseitiger Unterstützung und nach Schutz vor Bedrohungen.

Gottfried Schweiger


08.01.2010

Mehrdeutigkeit von Solidarität
Es gilt heute umso mehr sich der Vielfalt und Mehrdeutigkeit des Solidaritätsbegriffs und der Bedeutung von Solidarität und solidarischem Handeln für die Interessensorganisation von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern zuzuwenden und diese kritisch zu thematisieren, wobei hier der Begriff der „Kampf-Solidarität“ an Bedeutung gewinnt.