Beiträge mit Tag: Wörter

Clemens Sedmak über Wortlücken und Sprache.


18.03.2019

Clemens Sedmak spricht in einem Gastbeitrag der Salzburger Nachrichten über Lücken in unserer Sprache, über Wörter, die es (noch) nicht gibt und solche, die veralten und aussterben, weil wir keine Verwendung mehr für sie haben – ein philosophischer Beitrag über sprachliche Bedürfnisse und Wortlücken, die es zu füllen gilt.

Lesen Sie hier den Gastbeitrag von Clemens Sedmak vom 16. März 2019 in den SN.

Clemens Sedmak ist Philosoph, Theologe, Leiter des wissenschaftlichen Beirats und ehemaliger ifz-Präsident.

Clemens Sedmak stellt sein neues Buch vor.


21.02.2019

Was wäre, wenn wir Menschen plötzlich keine Wörter mehr hätten, um miteinander reden zu können? Wenn uns Wörter einfach nicht mehr einfallen wollen, oder noch schlimmer, wenn die Wörter bewusst beschließen, uns Menschen zu verlassen?

Clemens Sedmak schaltet sich in die Debatte über Fake News und alternative Fakten mit einem einfühlsamen Plädoyer für den sorgsamen Umgang mit Wörtern und Botschaften ein. „Das Land, in dem die Wörter wohnen“ steht für das Ringen nach Wahrheit, aber auch für Zeiten der Stille. Clemens Sedmak stellt das Buch, das im Stil einer Parabel geschrieben ist, am Dienstag, den 26. Februar 2019 um 19.30 Uhr, in der Rupertus Buchhandlung in Salzburg vor. Der Eintritt ist frei.