Beiträge mit Tag: Teixeira

in St. Virgil, Salzburg

17.09.2012

Wir laden junge Wissenschafterinnen und Wissenschafter aus sämtlichen Studiengebieten zur Benediktakademie 2012 ein, einem Projekt der Joseph Ratzinger Papst Benedikt XVI.-Stiftung in Kooperation mitbenakLOGO-CMYK St. Virgil, Salzburg und dem Internationalen Forschungszentrum für soziale und ethische Fragen. Sie müssen keine Kenntnisse von Theologie haben, Sie müssen nicht katholisch oder religiös sein, Sie müssen sich bisher nicht mit Joseph Ratzinger/Papst Benedikt beschäftigt

Philosophy, Theology
Coordinator „Benedikt Akademie“
e-mail


08.06.2011

Marina Teixeira was born in 1985 in Brazil and began studying Philosophy in 2003, in Rio de Janeiro. She took a big step in leaving her home country to live and resume her studies in Salzburg, in 2007.

“This decision was fruitful from the very beginning. Above all, I cherish the opportunity to meet so many people from different areas at the ifz and to cultivate a dialog with them.”

Between November 2008 and August 2009, she worked at the ifz on her master thesis on the concept of reason by Joseph Ratzinger. After graduation, she collaborated on the project “Approaching Capabilities With Children in Care” and joined Gunter Graf in his field study in Namibia.

Since March 2010, she works on the preparations of the annual conference “Benediktakademie”.

Philosophie, Theologie Koordinatorin Benedikt Akademie e-mail


07.09.2009

Marina Teixeira ist 1985 in Brasilien geboren und studierte ab 2003 Philosophie in Rio de Janeiro. 2007 machte sie einen großen Schritt und verließ ihre Heimat, um in Salzburg zu leben und das Philosophie – Studium fortzusetzen.

„Diese Entscheidung hat mir von Anfang an viele Früchte gebracht, und ich schätze vor allem die Möglichkeit am ifz, so viele Leute aus unterschiedlichen Fachbereichen kennen zu lernen und einen Dialog mit ihnen zu pflegen.“

Zwischen November 2008 und August 2009 verfasste sie am ifz ihre Diplomarbeit zum Thema: „Der Vernunftbegriff bei Joseph Ratzinger“. Nach dem Abschluss ihres Studiums hat sie  im Projekt „Approaching Capabilities With Children in Care“ mitgearbeitet und Gunter Graf nach Namibia begleitet.

Seit März 2010 organisiert sie die jährlich stattfindende Benediktakademie.