Beiträge mit Tag: Sprache

Gelungener Auftakt zur Gesprächsreihe „Sprache. Macht. Demokratie“.


17.12.2019

Wie prägt unsere Sprache die gesellschaftliche Wirklichkeit, in der wir leben? Mit dieser Frage beschäftigt sich die von der ÖGPB finanzierte Veranstaltungsreihe „Sprache. Macht. Politik“ am ifz.

Workshop mit Politikwissenschafterin Astrid Mattes: Wenn PolitikerInnen über die Verhältnisse im Land sprechen, verwenden Sie Bilder und erzählen Geschichten, um die Realität des gesellschaftlichen Lebens zu prägen. Astrid Mattes zeigt am Beispiel der Migrationsdebatte, wie durch diese Art der Sprachverwendung politische Wirklichkeiten entstehen. Dabei arbeitet sie gemeinsam mit den Teilnehmenden des Workshops an konkreten Beispielen […]

12.12.2019

Workshop mit Politikwissenschafterin Astrid Mattes:

Wenn PolitikerInnen über die Verhältnisse im Land sprechen, verwenden Sie Bilder und erzählen Geschichten, um die Realität des gesellschaftlichen Lebens zu prägen. Astrid Mattes zeigt am Beispiel der Migrationsdebatte, wie durch diese Art der Sprachverwendung politische Wirklichkeiten entstehen. Dabei arbeitet sie gemeinsam mit den Teilnehmenden des Workshops an konkreten Beispielen aus der jüngeren Vergangenheit.

Donnerstag, 12. Dezember 2019, 18:00 – 20:30 Uhr

ifz, 2. Stock, Mönchsberg 2A, 5020 Salzburg

Eintritt frei

Um Anmeldung wird gebeten: office [at] nullifz-salzburg.at • Tel: 0662/842521-161

Der Workshop findet im Rahmen der dreiteiligen Gesprächsreihe „Sprache. Macht. Demokratie“ statt. Im Februar und März folgen zwei Vorträge. Alle drei Veranstaltungen werden gefördert aus Mitteln der Österreichischen Gesellschaft für Politische Bildung.

 

Clemens Sedmak über Wortlücken und Sprache.


18.03.2019

Clemens Sedmak spricht in einem Gastbeitrag der Salzburger Nachrichten über Lücken in unserer Sprache, über Wörter, die es (noch) nicht gibt und solche, die veralten und aussterben, weil wir keine Verwendung mehr für sie haben – ein philosophischer Beitrag über sprachliche Bedürfnisse und Wortlücken, die es zu füllen gilt.

Lesen Sie hier den Gastbeitrag von Clemens Sedmak vom 16. März 2019 in den SN.

Clemens Sedmak ist Philosoph, Theologe, Leiter des wissenschaftlichen Beirats und ehemaliger ifz-Präsident.

Ein Wortspiel. Interview mit Clemens Sedmak.


02.03.2019

Über Lieblingswörter, Wortspiele und Sprache: Der Philosoph und Theologe Clemens Sedmak im Gespräch mit SN-Redakteur Bernhard Flieher.

Lesen Sie hier das komplette Interview aus den Salzburger Nachrichten vom 2. März 2019.