Helmut P. Gaisbauer über Glück und Zuversicht in einem Blogbeitrag von Fräulein Flora.


21.10.2020

Frauen, Kinder, junge und alte Menschen in abgebrannten Flüchtlingslagern mitten in Europa, Hungersnöte, dazu eine globale Pandemie, Arbeitslosigkeit und die Klimakrise – dürfen beziehungsweise können wir, die wir bei guter Gesundheit sind und über ein halbwegs sicheres soziales Auffangnetz verfügen, bei so vielen Schreckgespenstern glücklich sein?

Wir suchen eine Wissenschafterin/einen Wissenschafter für 20 Wochenstunden.


15.10.2020

Das ifz schreibt die befristete Stelle eines/r wissenschaftlichen Mitarbeiters/in im Umfang von 20 Wochenstunden aus. Wir suchen eine Person mit abgeschlossenem Master- oder Magisterstudium der Sozial- oder Geisteswissenschaften oder einem einschlägigen Fachhochschulstudium. Die detaillierte Ausschreibung finden sie hier. Wir freuen uns auf ihre Bewerbung!

Bewerbungen sind weiterhin möglich!

Elisabeth Buchner im Portrait.


15.10.2020

Am Mittwoch, den 14. Oktober 2020 erschien im DerStandard Forschung Spezial ein tolles, spannendes und informatives Protrait über ifz-Wissenschafterin Elisabeth Buchner. In der Rubrik „Geistesblitze“ werden regelmäßig junge WissenschafterInnen prortraitiert, die ihre Forschung in den Dienst der Gesellschaft stellen.

Den ganzen Artikel können Sie hier nachlesen.

Nina Horaczek erläutert die gefährliche Verführung demagogischer Sprache.


15.10.2020

Ob in Österreich, Italien, Deutschland, Polen, Tschechien, Ungarn oder den USA, Demagogen bedienen sich überall auf der Welt der gleichen Sprache. Das ist nur ein Fazit des äußerst spannenden und interessanten Vortrags, den die mehrfach ausgezeichnete Journalistin Nina Horaczek am 14. Oktober in St. Virgil hielt.

Angelika Eisl zu „Lernen macht Schule“ beim Bärenstark-Talk auf Instagram.


07.10.2020

ifz-Mitarbeiterin Angelika Eisl spricht im Talk von Bärenstark im Leben über das Mentoring-Programm „Lernen macht Schule“. Seit 2014 bringt das Projekt Studierende der Universität Salzburg mit Kindern und Jugendlichen aus sozial benachteiligten Familien zusammen. Der Talk kann absofort nachgehört werden: https://youtu.be/GfLb4j7eC-8.

Angelika Eisl ist ab Minute 29,45 zu hören.

 

 

 

Wir freuen uns, im aktuellen Wintersemester über 30 Lernbuddys zu begrüßen!

29.09.2020

23 neue und elf erfahrene Lernbuddys stellen im kommenden Wintersemester ihre kostbare Zeit in den Dienst der guten Sache. Sie alle schenken in den nächsten Monaten jungen Menschen aus sozial benachteiligten Familien Zeit, machen mit ihnen Hausaufgaben, verbringen gemeinsam ihre Freizeit und sind allem voran Bildungsvorbild. Mit ihrem Engagement trotzen sie allen Widrigkeiten und zeigen, dass auch Epidemien und Krisen kein Grund sind, um nicht an einer guten Zukunft für die nachkommende Generation zu arbeiten.

Die unhaltbare Situation im Flüchtlingslager Moria stand im Zentrum der gestrigen „Corona Lectures“.


16.09.2020

Am gestrigen Dienstag, den 15. September 2020, fand in der Robert-Jungk-Bibliothek in Salzburg der Auftakt zur Reihe „Corona Lectures“ statt. Durch den verheerenden Brand im Flüchtlingslager Moria auf der griechischen Insel Lesbos am 8. September erhielt das Thema „Rette sich wer kann? Die Grenzen unserer Solidarität“ zusätzliche traurige Aktualität.

Lehrgang für Soziales Engagement 2020.

01.10.2020

LEHRGANG FÜR SOZIALES ENGAGEMENT
*
Auftakt

Donnerstag, 01.10.2020
  17.00 Uhr

KHG/Unipfarre

Wiener Philharmoniker Gasse 2
Salzburg

Der Uni-Lehrgang „Soziales Engagement“ ermutigt zu engagiertem Lernen und sozialem Tun im eigenen Umkreis. Die TeilnehmerInnen erhalten ein Zertifikat als Nachweis der Zusatzqualifikation.

Elisabeth Buchner und Helmut P. Gaisbauer publizieren in den Zeitschriften WISO und SWS zum „Salzburger Stufenmodell zum Aufbau der Arbeitsfähigkeit“.


09.09.2020

ifz-Wissenschafterin Elisabeth Buchner und ifz-Präsident Helmut P. Gaisbauer veröffentlichten im Juni dieses Jahres zwei neue wissenschaftliche Artikel zum „Salzburger Stufenmodell zum Aufbau der Arbeitsfähigkeit“:

  • „Aufbau der Arbeitsfähigkeit und Erhöhung von Verwirklichungschancen. Evidenzen aus der Arbeit mit BMS-BezieherInnen im Salzburger Stufenmodell“. (Ausgabe 2/2020 der vierteljährlichen österreichischen sozialwissenschaftlichen Zeitschrift „SWS-Rundschau“: www.sws-rundschau.at/html/aktuell.php).

 

  • „Unterstützungsangebote für arbeitsmarktferne MindestsicherungsbezieherInnen: Chancen und Barrieren“. (Ausgabe 2/2020 der viermal jährlich erscheinenden Zeitschrift WISO des Instituts für Sozial-und Wirtschaftswissenschaften: www.isw-linz.at/wiso/hefte/wiso-detail/magazin-detail/22020).

„Lernen macht Schule“ beim „Bärenstark-Talk“ auf Instagram

30.09.2020

Die „Bärenstark-Talks“ des länderübergreifenden Familienblogs „Bärenstark im Leben“ widmen sich wöchentlich einem neuen Thema. Die Initiatorin des Talks, Katharina Theissig, lädt dazu Expertinnen und Experten aus Salzburg, dem Rupertiwinkel und dem Chiemgau ein. Am 30. September 2020 findet der nächste „Bärenstark-Talk“ statt, der per Live-Stream über den Instagram-Account von Bärenstark (@baerenstark_im_leben) mitverfolgt werden kann. Das Thema: „Ehrenamtlich Kinder und Familien unterstützen“. ifz-Mitarbeiterin Angelika Eisl ist als Gast geladen. Sie wird das Mentoring-Projekt „Lernen macht Schule“ vorstellen, das bereits seit acht Jahren erfolgreich in Salzburg läuft. Mit dabei ist auch Suzana Antonijevic (Caritas Salzburg), die gemeinsam mit Angelika Eisl das Mentoring-Projekt betreut und zudem die Lerncafés der Caritas in Salzburg leitet.

Zum „Bärenstark-Talk“ am Mittwoch, 30. September 2020:
Instagram-Account: @baerenstark_im_leben
Von 18:00 bis 19:00 Uhr