Das ifz auf Fortbildung in Innsbruck!


23.09.2021

Bei der Digitalisierung des aktuellen Sozialroutenplans geht es unter anderem darum, herauszufinden, worin mögliche Hürden, Hindernisse und auch Chancen bei der Nutzung eines digitalen Sozialroutenplans bestehen. Hierfür ist es besonders wichtig, mit Menschen, die sich in Notsituationen befinden und Hilfe bedürfen, zusammenzuarbeiten.

Christian lagger ist neuer Präsident des ifz! Herzlich Willkommen!


21.09.2021

Wir heißen unseren neuen Präsidenten Christian Lagger herzlich Willkommen bei uns am ifz!

Christian Lagger ist Philosoph, Theologe und Manager. Mit der Welt der Wissenschaft und Forschung ist der Geschäftsführer der Elisabethinen Graz fest verwurzelt. Als neuer ifz-Präsident stärkt er gemeinsam mit einem ausgezeichneten Wissenschaftsteam das Forschungszentrum als Ort der Begegnung für Menschen aus Gesellschaft, Kirche und Wirtschaft. Sein Ziel ist es, die für das ifz charakteristische lösungsorientierte und interdisziplinäre Forschung, in Kombination mit sozialethischen und gesellschaftlich relevanten Grundsätzen weiter auszubauen und zu vertiefen.

Das neue Buch von Clemens Sedmak und Elisabeth Kapferer (ZEA) erscheint im September 2021 im Springer Verlag.


07.09.2021

Was ist Stress? Wie wird er verursacht und was löst er in uns Menschen aus? Wann empfinden wir psychischen Stress und wann zeigen sich physiologische Anzeichen von Stress in unserem Gehirn?

Die drei Salzburger Wissenschaftler Michael Breitenbach, Professor emeritus für Genetik der Universität Salzburg, Clemens Sedmak, Professor für Theologie, Philosophie und Sozialethik sowie Elisabeth Kapferer (Zentrum für Ethik und Armutsforschung der Universität Salzburg) haben sich in diesem Buchprojekt dem Thema Stress gewidmet. Sie untersuchen – disziplinenübergreifend – zellulären Stress als Ursache und in Zusammenhang mit dem, was der Mensch als Stress erlebt.

Clemens Sedmak: Gesundheit steht in Zusammenhang mit allen Lebensbereichen.


10.08.2021

Clemens Sedmak im Gespräch mit Dietmar Schobel vom Magazin „Gesundes Österreich“: Über die Auswirkungen der Covid-19-Pandemie auf unser Leben und gesundheitliche Ungleichheit.

Hier können Sie das gesamte Interview als PDF herunterladen und lesen!

(c) Friedensbüro Salzburg


02.08.2021

Absofort kann der Filmmitschnitt zu den „Corona Lectures – Was Jugendliche stärkt“ vom 30. Mai auf YouTube unter folgendem Link angesehen werden: https://www.youtube.com/watch?v=YaSC7ptZaXY&t=20s.

Ab Minute 27 präsentieren ifz-Wissenschaftlerin Elisabeth Buchner und Caritas-Mitarbeiterin Suzana Antonijevic die Studie „Salzburger Jugend-Mentoring-Projekte während der Pandemie“.

Bei dem Vortrag im Bildungshaus St. Virgil wurde darüber diskutiert, was aus der Pandemie im Hinblick auf die Resilienz von Kindern und Jugendlichen gelernt wurde. Auch ging es darum, wie man dieses Wissen im Wirkungsraum Schule umsetzen sollte.

(Lesen Sie hier den gesamten Beitrag zum Vortrag)

Das ifz beim Wandern im Bluntautal.


07.07.2021

Bei wunderschönem Wanderwetter erkundeten wir vom ifz das Bluntautal mit seinen Seen und dem Wasserfall. Es war ein wunderschöner, gemeinschaftsstiftender Ausflug, und eine gute Möglichkeit, in frischer Luft an neuen Ideen und Projekten zu tüfteln.

Wir wünschen Ihnen allen einen schönen und erholsamen Sommer und freuen uns auf ein Wiedersehen im Herbst!

Das Team des ifz!

Abschlusspicknick bei „Lernen macht Schule“.


06.07.2021

Am Freitag, den 2. Juli 2021, feierten zahlreiche Lernbuddys und Lernkinder des Mentoring-Projekts „Lernen macht Schule“ das Semesterende beim traditionellen Abschlusspicknick. Aufgrund der unsicheren Wettersituation konnte das Picknick nicht wie geplant im Park Hellbrunn stattfinden, sondern wurde kurzfristig in die Pfarre St. Elisabeth verlagert. Auch dort wurde es ein lustiger und unterhaltsamer Nachmittag! Wir bedanken uns bei Erlebnispädagogin Elisabeth Rumpl, die uns schon seit vielen Jahren bei der Planung und Durchführung dieser und vieler weiterer Aktivitäten bei „Lernen macht Schule“ unterstützt.

Ein großes Dankeschön auch an alle Studierenden der Uni Salzburg, die ehrenamtlich in diesem Projekt arbeiten. Sie alle waren dieses Corona-Jahr besonders gefordert. Einige Studierende verabschiedeten sich mit diesem Picknick für immer von ihren Lernkindern, da ihr Weg sie in eine andere Stadt oder ein anderes Land zieht. Einige sehen wir im Herbst wieder.

Allen wünschen wir einen schönen, erholsamen Sommer!

Der Ergebnisbericht der Onlinebefragung kann absofort heruntergeladen werden.


05.07.2021

Von Februar bis März 2021 fand im Rahmen des Projekts „Resiliente Gemeinschaften“ eine Onlinebefragung zu den „Auswirkungen der Coronapandemie auf das soziale Hilfssystem und auf hilfsbedürftige Menschen“ in Salzburg statt. Die Leiterin der Studie, ifz-Wissenschaftlerin Susanne Liedauer, stellte das Ergebnis nun in einer Online-Präsentation vor.

Der ifz-Jahresbericht 2020/2021 ist da!


30.06.2021

Wir blicken auf ein ereignisreiches und forschungsintensives Jahr zurück. Der nun erschienene Bericht fasst die vielfältigen Forschungsprojekte und News zu unseren Veranstaltungen zusammen.

Elisabeth Buchner und Fabian Kos präsentieren die Studie zu Anerkennung von Frauen in der Katholischen Kirche.


23.06.2021

Am vergangenen Montag, den 21. Juni 2021, präsentierten ifz-Wissenschaftlerin Elisabeth Buchner und ifz-Wissenschaftler Fabian Kos die von der Österreichischen Pastoralkommission (PKÖ) in Auftrag gegebene Studie zu Anerkennung und Chancengerechtigkeit von Frauen innerhalb der Katholischen Kirche. Die Vorstellung fand im Rahmen der PKÖ-Vollversammlung in Salzburg statt.