Beiträge mit Tag: sedmak

Clemens Sedmak im Interview über das gute Leben, Spendenguide 2017/18


10.11.2017

Helfen wir einander, weil wir glauben, dass Gott zuschaut?

Clemens Sedmak gibt Antworten, auch auf heikle Fragen, rund um das gute Leben. Gestellt von Barbara Mader von der Tageszeitung KURIER.

Gelesen im Spendenguide 2017/18.

Hier gehts zum vollständigen Interview.

 

 

“Moment”, Nr. 141 – Jänner2017


01.02.2017

Würden Sie den “Enkelkindertest” bestehen?
Ist es fair, dass die Geburtslotterie über Lebenschancen entscheidet?
Lesen Sie Ifz-Präsident Clemens Sedmaks Gedanken über Zivilcourage.
(“Moment”, Sonderbeilage der Tiroler Tageszeitung, Nr. 141 – Jänner 2017)

 

SN, 14. Jänner 2017


16.01.2017

In bewegten Zeiten ist die Frage nach unseren Werten präsenter denn je. Ifz-Präsident Clemens Sedmak stellt sich den Fragen nach Grundwerten, Menschenrechten und Menschenwürde, im Gespräch mit den SN, 14. Jänner 2017.

Lesen Sie hier das Interview mit Clemens Sedmak.

Neuer Bericht zum Thema “Ethik in der Pflege”


19.03.2015

„Im Fokus: Gutes Leben“ ist der Titel einer neuen thematischen Reihe, welche vom ifz und der Caritas Österreich initiiert wurde. Ihr Ziel ist es, mit unterschiedlichen inhaltlichen Schwerpunkten der Frage nach der Gestaltung und den Erfordernissen eines guten Lebens nachzugehen. Der erste Bericht der Reihe wurde im Frühjahr 2015 veröffentlicht. Er widmet sich ethischen Aspekten der Betreuung und Pflege betagter Menschen in Österreich. Nun steht die Publikation in einer Lang- und Kurzfassung zum kostenfreien Download bereit.

Chairman of the Advisory Board e-mail


09.07.2014

Chairman of the Advisory Board

Prof. DDDr. Clemens Sedmak has been FD Maurice Professor for Moral and Social Theology at King’s College London since 2005. As a visiting professor for Social Ethics, he currently holds the Franz Martin Schmölz OP chair for at Salzburg University. During the academic year 2009/2010, he held the Johann Gottfried Herder chair for Eastern European Studies at Jena University.

Since its foundation in 2005, Clemens Sedmak has been head of the Centre for Ethics and Poverty Research, a research institution at Salzburg University’s Faculty of Philosophy. Furthermore, he has also been the president of Salzburg Ethik Initiative (Salzburg Ethics Initiative) since 2006, a cooperation of science (Salzburg University), church (Archdiocese of Salzburg) and economy (Raiffaisenverband Salzburg). From 2009 – 2017, he was president of ifz. internationales forschungszentrum für soziale und ethische fragen, an international research centre for social ethics.

A Broad Range of Research Interests

Sedmak’s research interests cover a wide range of fields: poverty research and social ethics (world hunger, working environments, and unemployment), epistemology, philosophy of science, and philosophy of religion. Since 2008, he has been engaged in leadership ethics and even developed a new international course of studies for leaders and managers.

The Centre of His Life: His Family

Nevertheless, all these professional activities should not distract from the fact that life is primarily about one thing: as Erich Fromm once said, it is about achieving as much as possible in the art of love. Sedmak’s best training ground for that is his family: his wife Maria and his children Magdalena, Gabriel and Jonathan are his support, source of life and welcome challenges of a different kind.

 

Curriculum Vitae and Further Information

ifz-Präsident Clemens Sedmak wurde zum Neujahrsempfang der Stadt Feldkirch als Festredner geladen.


13.01.2014

Anlässlich des Neujahrsempfangs 2014 lud die Stadt Feldkirch ifz-Präsident Clemens Sedmak als Festredner ein. In seiner Rede sprach Sedmak zum Thema “Rezepte für ein besseres Leben – Humansimus als Quelle für eine zukunftsfähige Gesellschaft”. Der Vortrag wurde aufgezeichnet und steht online zum Nachsehen bereit:

Neue Broschüre “Spendet Eure Fehler”


17.04.2013

„Spendet uns eure Fehler“ – Unter diesem Motto veranstaltete der Verein “Tu was“ gemeinsam mit dem „ifz“ Spendet Eure Fehlerund „RobertJungk100“ den Vernetzungs- und Entwicklungsworkshop für Sozial- und Kulturinitiativen. Daraus entstanden ist eine kompakte Broschüre für Bürgerinitiativen.

Der Inhalt der Broschüre “Spendet Eure Fehler!” richtet sich an Bürgerinitiativen die ihre Konflikt- und Fehlerorientierung hinterfragen. Prof. Clemens Sedmak leistet in der Broschüre einen praktischen Beitrag, um Fehler positiv als Entwicklungsfelder zu sehen und die Fähigkeit der Offenheit und Vernetzung zu fördern.

Fachgespräch: “Der Wert einer ruhigen Kindheit”, ifz Salzburg, 10. und 11. April 2013

10.04.2013

Wie wichtig die Gestaltung eines guten Erziehungsumfeldes für eine gedeihliche Gesellschaft ist, diskutieren Experten aus unterschiedlichen Disziplinen am 10. und 11. April 2013 bei einem internen Fachgespräch am ifz.

28.02.2013

Cover_Sedmak_ReschAm 28.2.2013 um 19 h wird im SN Saal, Karolingerstraße 40, das neue Buch von Clemens Sedmak und Christian Resch präsentiert. Das Buch ist im ecowin-Verlag erschienen.

Die Einladung dazu finden Sie hier zum Download: Einladung_ SN Saal_2802

28.02.2013

Cover_Sedmak_ReschAm 28.2.2013 um 19 h wird im SN Saal, Karolingerstraße 40, das neue Buch von Clemens Sedmak und Christian Resch präsentiert. Das Buch ist im ecowin-Verlag erschienen.

Die Einladung dazu finden Sie hier zum Download: Einladung_ SN Saal_2802