Beiträge mit Tag: armut

Helmut P. Gaisbauer über Armut: „Armut klebt nicht an einer Person“.


12.03.2020

Das Sonntagsblatt der Steiermark berichtete am 5. März 2020 über das Solidaritätsbarometer der Caritas Steiermark, das traditionell am Aschermittwoch in Graz vorgestellt wird.

Acht ExpertInnen diskutierten über Armut und Gesundheit NACH der Digitalisierung.

04.03.2020

Am vergangenen Donnerstag und Freitag, den 5. und 6. März, stellten sich acht Expertinnen und Experten die Frage, wie Armut/soziale Ausgrenzung mit Gesundheit zusammenhängt und welche Folgen die fortschreitende Digitalisierung im Gesundheitswesen für armutsgefährdete Betroffene hat.

Helmut P. Gaisbauer bei der Präsentation des Solidaritätsbarometers 2020 in Graz.

26.02.2020

„Armut schwächt und engt den eigenen Spielraum ein“, sagt ifz-Helmut P. Gaisbauer in seinem Impulsreferat bei der Präsentation des Solidaritätsbarometers der Caritas Steiermark in Graz. Ein wesentlicher Ansatzpunkt sei daher Stärkung: Dies bedeute für betroffene Menschen einen Zugewinn an Autonomie, die Sicherung der Menschenwürde und die Ausdehnung der eigenen Spielräume.

ifz-Präsident Helmut P. Gaisbauer leitet das Fachgespräch „Armut und Gesundheit NACH der Digitalisierung“. (Copyright: Robert Maybach)

04.03.2020

Zwischen Armut/sozialer Ausgrenzung und Gesundheit gibt es viele Zusammenhänge. Die allermeisten sind jedoch nicht ausreichend erforscht, schon gar nicht unter Einbeziehung von Betroffenen.

Angesichts aktueller medizinischer Entwicklungen (unter den Vorzeichen von Digitalisierung, preventive turn, Individualisierung) stellt sich auch die Frage, inwieweit sich diese Zusammenhänge verändern und neu beleuchtet werden müssen. Und schließlich: Welche Folgen haben diese Veränderungen für die gesundheitswissenschaftliche und gesundheitspolitische Debatte?

Workshop zur Bekämpfung von Armut und Ungleichheit in Salzburg.

27.01.2020

Was macht ein gutes Leben aus? Welche Rolle spielt (welches) Wissen über Armut? Was zeichnet gute Armutsbekämpfung aus? Diesen und weiteren Fragen widmete sich ifz-Präsident Helmut P. Gaisbauer in seiner Keynote („Ein gutes Leben für alle/No one left behind“) beim SDG-Stakeholder-Workshop am 27. Jänner in Salzburg.

Ausstellung: arm in Österreich

07.11.2019

Armut: ein Leben, mit dem niemand tauschen will.
Armut: macht über die Maßen verwundbar.
Armut: Ringen um Unabhängigkeit und Lebensfreude.

Was bedeutet es, arm zu sein? Für die Betroffenen? Für junge und alte Menschen? Im Alltag? Was bedeutet es, nicht mehr selbstbestimmt entscheiden oder Krisen nicht mehr bewältigen zu können?

„Wir sind verpflichtet zu helfen“


02.05.2019

ifz-Präsident Helmut P. Gaisbauer spricht im Interview mit Susanne Huber über Armut, Entwicklungshilfe, Nächstenliebe und unsere Pflicht, zu helfen.

Lesen Sie das komplette Interview in der Kirchenzeitung der Diözese Linz hier.

 

Im MontagGespräch am 5.11:
Helmut P. Gaisbauer gab persönliche Einblicke in die Armutsforschung

05.11.2018

In entspannter Atmosphäre gab Helmut P. Gaisbauer, Politikwissenschaftler, Leiter des ifz und Senior Scientist am Zentrum für Ethik und Armutsforschung der Universität Salzburg, persönliche Einblicke in die aktuelle Armutsforschung.

Unter dem Titel

„Was ich den Bettlern in Salzburg verdanke“

Im MontagGespräch:
Helmut P. Gaisbauer gibt persönliche Einblicke in die Armutsforschung

05.11.2018

Was ich den Bettlern in Salzburg verdanke.
Persönliche Einblicke in die aktuelle Armutsforschung.

Helmut P. Gaisbauer, Politikwissenschaftler, Leiter ifz und Senior Scientist am Zentrum für Ethik und Armutsforschung der Universität Salzburg, gibt Einblicke in persönliche Erfahrungen auf seinen wissenschaftlichen Wegen:

MontagGespräch, 5. November 2018
19.00 Uhr

Cafe Uni:versum
Hofstallgasse 4
(gegenüber Festspielhaus Salzburg)

*
Moderation: Univ.-Prof. Dr. Heinrich Schmidinger, Vorsitzender KAV

Elisabeth Buchner und Helmut Moser bei der EU-Veranstaltung in Kassel, 21.09.2017


04.10.2017

Am 21. September 2017 fand in Kassel die EU-geförderte Veranstaltung „Armut und Erwerbslosigkeit. Sozialpolitik als Chance für Europa – Präsentation der Ergebnisse eines EU-Forschungsprojekts“ statt.

Im Zuge dessen präsentierten Wissenschafterin Elisabeth Buchner (ifz) und Ko-Forscher Helmut Moser die Ergebnisse des partizipativen Forschungsprojektes RE-InVEST.