Transparent mit Artikel 1 der UN-Charta der Menschenrechte.


12.12.2019

Am 10. Dezember 1948 verkündete Eleanor Roosevelt, Vorsitzende der Menschenrechtskommission der Vereinten Nationen, im Palais de Chaillot in Paris die „Allgemeine Erklärung der Menschenrechte„. Sie sind seitdem für Menschen auf der ganzen Welt ein Wegweiser und Bezugspunkt beim Kampf um ein menschenwürdiges Leben ohne Angst und Schrecken.

Der Standard Forschung Spezial berichtet über die wissenschaftliche Begleitung des „Salzburger Stufenmodells“.


12.12.2019

In der aktuellen Ausgabe von „Der Standard Forschung Spezial“ (Mittwoch, 11. Dezember 2019, Seite 32) schreibt die Journalistin Doris Griesser über das „Salzburger Stufenmodell zum Aufbau der Arbeitsfähigkeit„. Zu Wort kommen ifz-Präsident Helmut P. Gaisbauer sowie ifz-Wissenschafterin Elisabeth Buchner, die das Salzburger Stufenmodell wissenschaftlich begleiten.

Lesen Sie hier den gesamten Artikel!

Wie Bilder und Sprache unser Zusammenleben prägen!


11.12.2019

Unsere Sprache prägt die Art und Weise, in der wir zusammenleben. Dies gilt nicht nur für das, was wir sagen, sondern mindestens ebenso sehr dafür, wie wir es sagen. Inhalt und Stil, die großen Themen und die kleinen Einzelheiten bestimmen darüber, welche Gestalt unsere Demokratie annimmt.

Ortrud Leßmann forschte viele Jahre lang am ifz zum Projekt RE-InVEST.


09.12.2019

Ab sofort sind zwei Zeitschriftenartikel von Ortrud Leßmann und ifz-Wissenschafterin Elisabeth Buchner frei im Internet zugänglich.

„Es muss stets ein erster Schritt gemacht werden“, so Elfi Geiblinger.


05.12.2019

Wie viel kann jeder Einzelne von uns verändern? Und: Wie können wir Erinnerungen schaffen? Das waren die zentralen Fragen, um die sich die Buchpräsentation von „Weltverbesserung im Kleinen. Ein Lesebuch für gutes Zusammenleben“ am gestrigen Mittwoch, den 4. Dezember 2019, gedreht hat.

Woran das ifz aktuell forscht – absofort nachzulesen im aktuellen Weihnachtsbericht!


04.12.2019

Liebe Leserinnen und Leser, wir freuen uns sehr, Ihnen unsere druckfrische Weihnachtsbroschüre vorzustellen. Darin berichten wir über das Projekt „Gemeinschaftliches Wohnen im Alter“ und geben Einblick in unsere neue, spannende Vortragsreihe Sprache. Macht. Demokratie.

Elfi Geiblinger moderiert die Buchpräsentation von „Weltverbesserung im Kleinen“.


28.11.2019

Anlässlich der Buchpräsentation von „Weltverbesserung im Kleinen. Ein Lesebuch für gutes Zusammenleben“ traf sich die ehemalige ORF-Moderatorin Elfi Geiblinger mit ifz-Präsident Helmut P. Gaisbauer und ifz-Geschäftsführerin Michaela Rohrauer. Auch Rupertusblatt-Redakteurin Lisa Schweiger-Gensluckner war anwesend. In der Zeitungsausgabe vom 1. Dezember 2019 (Nr. 48) berichtet sie über das Lesebüchlein sowie über die Buchvorstellung am 4. Dezember.

Spaß, Spiel und Abenteuer! Das ist der Spielenachmittag von „Lernen macht Schule“.


27.11.2019

Der Spielenachmittag des Mentoring-Projekts „Lernen macht Schule“ war erneut ein voller Erfolg. Zahlreiche Lernbuddys versammelten sich mit „ihren“ Lernkindern  im Campus Mirabell und stellten sich vielen kniffligen und spannenden Aufgaben.

Rückblick: Tagung „(Wie) gelingt Aufbau der Arbeitsfähigkeit?“


14.11.2019

Was ist „Arbeitsfähigkeit“ aus einer sozialethischen Perspektive? Und (wie) gelingt es in der Praxis, auch besonders verwundbare – im alltäglichen Sprachgebrauch „arbeitsmarktferne“ Menschen – in diesem Sinn zu unterstützen?

Austellung „arm in Österreich“ im Museum für Geschichte, Graz.


11.11.2019

Zur Ausstellungseröffnung „arm in Österreich“ im Museum für Geschichte in Graz, am Donnerstag, den 7. November 2019, erschienen zahlreiche Gäste und Interessierte. Sie alle setzten sich mit der Frage auseinander, was Armut heute bedeutet.