ifz-Wissenschaftlerin Elisabeth Buchner moderiert den Diskussionabend: „Wie geht Wirtschaft?“ in St. Virgil.


23.01.2020

Vor mehr als zehn Jahren hat die Finanzkrise die Welt so richtig durchgeschüttelt. Aber hat sich seither etwas verändert? Oder machen wir so weiter, wie bisher? Tatsächlich setzen sich weltweit Menschen für eine plurale Wirtschaftswissenschaft ein. Sie wollen implizite Annahmen, versteckte Werturteile und blinde Flecken offenlegen und die Ökonomie wieder in breitere Kontexte einbetten.

Der erste Sozialroutenplan für die Stadt Salzburg erfreut sich großer Nachfrage.


20.01.2020

Es gibt eine gute und eine weniger gute Nachricht. Die gute zuerst: Der Sozialroutenplan für die Stadt Salzburg erfreut sich großer Nachfrage. Er ist eine Art Stadtplan, ein Wegweiser für Menschen in finanziellen und sozialen Notlagen. Er bietet grundlegende Informationen zur Rechtslage, zu Ansprüchen in schwierigen Lebenssituationen und wo man sich unbürokratisch Hilfe holen kann.

Bewerben Sie sich jetzt als Lernbuddy!


16.01.2020

Sie sind sozial interessiert und studieren in Salzburg?

Sie können sich vorstellen, jungen Menschen aus sozial benachteiligten Familien in Salzburg Zeit zu schenken und ein Stück Welt zu öffnen?

Frohe Weihnachten!


21.12.2019

Wir wünschen Ihnen eine Zeit voll Freude und Liebe,
besinnliche, gesegnete Momente voller Zuversicht,
erholsame, friedliche Stunden,
Mut und Vertrauen.

Das traditionelle Keksebacken des Mentoringprojekts „Lernen macht Schule“.


20.12.2019

Auch dieses Jahr wurde wieder fleißig geknetet und gerollt, verziert und probiert. Einige der Lernbuddys aus dem Mentoring-Projekt „Lernen macht Schule“ fanden sich mit ihren Lernkindern in der geräumigen Küche des ifz ein, um feine Köstlichkeiten zu backen.

Gelungener Auftakt zur Gesprächsreihe „Sprache. Macht. Demokratie“.


17.12.2019

Wie prägt unsere Sprache die gesellschaftliche Wirklichkeit, in der wir leben? Mit dieser Frage beschäftigt sich die von der ÖGPB finanzierte Veranstaltungsreihe „Sprache. Macht. Politik“ am ifz.

Transparent mit Artikel 1 der UN-Charta der Menschenrechte.


12.12.2019

Am 10. Dezember 1948 verkündete Eleanor Roosevelt, Vorsitzende der Menschenrechtskommission der Vereinten Nationen, im Palais de Chaillot in Paris die „Allgemeine Erklärung der Menschenrechte„. Sie sind seitdem für Menschen auf der ganzen Welt ein Wegweiser und Bezugspunkt beim Kampf um ein menschenwürdiges Leben ohne Angst und Schrecken.

Der Standard Forschung Spezial berichtet über die wissenschaftliche Begleitung des „Salzburger Stufenmodells“.


12.12.2019

In der aktuellen Ausgabe von „Der Standard Forschung Spezial“ (Mittwoch, 11. Dezember 2019, Seite 32) schreibt die Journalistin Doris Griesser über das „Salzburger Stufenmodell zum Aufbau der Arbeitsfähigkeit„. Zu Wort kommen ifz-Präsident Helmut P. Gaisbauer sowie ifz-Wissenschafterin Elisabeth Buchner, die das Salzburger Stufenmodell wissenschaftlich begleiten.

Lesen Sie hier den gesamten Artikel!

Wie Bilder und Sprache unser Zusammenleben prägen!


11.12.2019

Unsere Sprache prägt die Art und Weise, in der wir zusammenleben. Dies gilt nicht nur für das, was wir sagen, sondern mindestens ebenso sehr dafür, wie wir es sagen. Inhalt und Stil, die großen Themen und die kleinen Einzelheiten bestimmen darüber, welche Gestalt unsere Demokratie annimmt.

Ortrud Leßmann forschte viele Jahre lang am ifz zum Projekt RE-InVEST.


09.12.2019

Ab sofort sind zwei Zeitschriftenartikel von Ortrud Leßmann und ifz-Wissenschafterin Elisabeth Buchner frei im Internet zugänglich.