Kirchenaustritte in Salzburg

2022 hat eine neue Rekordzahl von Salzburger Katholik*innen die Kirche verlassen. Systematisch erfasste Informationen zu den Gründen für das neue Hoch bei den Austrittszahlen fehlen jedoch. In diesem Forschungsprojekt im Auftrag der Ombudsstelle der Katholik*innen der Erzdiözese Salzburg gehen wir unter anderem folgenden Fragen nach: Was sind die zentralen Motive, sich für einen Kirchenaustritt zu entscheiden? Gibt es Gemeinsamkeiten oder überwiegen individuelle Gründe?

ifz Kirchenaustritte_quer

Kirchenaustritte in der Erzdiözese Salzburg

Zum Forschungsinhalt

Menschen, die sich für einen Kirchenaustritt entscheiden, erhalten das Angebot, ihre Gründe bei der Ombudsstelle der Katholiken und Katholikinnen in der Erzdiözese darzulegen, allerdings wird dieses kaum wahrgenommen. Folglich beauftragte das Büro des Ombudsmanns das ifz, eine Online-Befragung unter Personen durchzuführen, welche die katholische Kirche vor kurzem verlassen haben. Was sind die zentralen Motive der Menschen in Salzburg für einen Kirchenaustritt? Gibt es Möglichkeiten, ausgetretene Personen zurückzuholen bzw. die Zahl der Austritte zu reduzieren?

Forschungsmethoden

Für die Online-Befragung erarbeiten wir einen teilstandardisierten Fragebogen. Die Befragung wird mittels soscisurvey umgesetzt. Außerdem laden wir Interessierte ein, ein persönliches Interview mit einer ifz-Wissenschaftlerin oder einem ifz-Wissenschaftler zu führen.

Output

  • Zwischenevaluation
  • Abschlussbericht mit den Ergebnissen der Online-Befragung

Wissenschaftler*innen

ifz_Birgit Bahtic-Kunrath

Bahtić-Kunrath Birgit

Research Fellow, Politikwissenschaftbbahtic@ifz-salzburg.at