Social Help Desk – One Stop Shop

Im Zentrum dieses Forschungsprojekts steht die Evaluierung einer neu errichteten, zentralen Anlaufstelle für jene Menschen, die aufgrund zahlreicher, sich überlappender Probleme weit vom Arbeitsmarkt entfernt sind. Gemeinsam mit Pro Mente Salzburg und fit2work werden Klient*innen individuell betreut und in ihrer sozialen und gesundheitlichen Lebenssituation stabilisiert.

ifz Social Help Desk Theme

Social Help Desk – One Stop Shop

Zum Forschungsinhalt

Das übergeordnete Ziel besteht darin, arbeitsmarktferne Personen mit vielen sich überlappenden Problemen Schritt für Schritt an den Arbeitsmarkt heranzuführen. Im Zentrum stehen die Stabilisierung der sozialen und gesundheitlichen Ausgangssituation der Klient*innen und die Verbesserung ihrer beruflichen Qualifikationen. Klient*innen werden mittels Case Management durch Trainer*innen von Pro Mente Salzburg individuell betreut, welches das Selbsthilfepotenzial und den Selbstwert stärken soll und auf verbesserte Kommunikationsfähigkeiten und den Aufbau von Arbeitstugenden abzielt. Der „Social Help Desk“ ist ein „One Stop Shop“ – eine zentrale Anlaufstelle, die gemeinsam mit den Betroffenen alle relevanten Fragen abklärt und einzelne Probleme bearbeitet. Das Pilotprojekt im Rahmen von fit2work zielt auf die Gesundheitsförderung von Arbeitnehmer*innen ab: Gesundheitliche und soziale Probleme sollen durch die wechselseitige Zuweisung umfassend abgeklärt und bearbeitet werden. Das über einen Zeitraum von drei Jahren anberaumte Projekt wird von uns wissenschaftlich begleitet.

Forschungsmethoden

  • Auswertung der internen Projektdokumentation von Pro Mente und fit2work
  • Durchführung einer standardisierten Befragung aller Klient*innen, die das Projekt beenden.
  • Eine qualitative Langzeitstudie mit ausgewählten Klient*innen soll Aufschluss über den Verlauf des Projekts und dessen nachhaltige Wirkung auch nach Beendigung geben.
  • Qualitative Interviews mit Trainer*innen.

Milestones/Output

  • Jährliche Zwischenberichte mit Präsentation vor der Projekt-Steuerungsgruppe
  • Umfassender Abschlussbericht im März/April 2025 zu den Ergebnissen der wissenschaftlichen Begleitforschung

Wissenschaftler*innen

ifz_Birgit Bahtic-Kunrath

Bahtić-Kunrath Birgit

Research Fellow, Politikwissenschaftbbahtic@ifz-salzburg.at