Was ist Würde? Christian Lagger im Gespräch mit Kardinal Christoph Schönborn

Pressespiegel 23. Juni 2022

Im Rahmen des Ethikimpulses der Elisabethinen diskutierte der Wiener Erzbischof Kardinal Christoph Schönborn mit Christian Lagger über persönliche, ethische, religiöse und gesellschaftspolitische Implikationen von Würde sowie über damit verbundene Herausforderungen für den humanitären Grundwasserspiegel in Österreich und in Europa. Der Ethikimpuls für die Hospize der Elisabethinen fand im vollbnesetzten Grazer Minoritensaal am 22. Juni 2022 statt.

Kardinal Schönborn sprach auch über die erschütternde, eklatante Verletzung von Würde durch Missbrauch in der Kirche. Ein wichtiges Element des Gesprächs war zudem die Frage nach der Würde in der aktuellen Diskussion um Ethik am Lebensende.

Unter den rund 200 Gästen des Ethikimpulses waren Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer, Bischof Wilhelm Krautwaschl, Landeshauptmann a. D. Waltraud Klasnic und Bischof em. Egon Kapellari. Zu dieser traditionellen Veranstaltung, die 2022 nach zwei Jahren der pandemiebedingten Unterbrechung wieder stattfinden konnte, luden der Konvent der Elisabethinen in Kooperation mit dem „Verein Hospital St. Elisabeth – Freunde und Förderer der Elisabethinen Graz“ und der Styria Media Group AG aus Anlass des heurigen 5. Geburtstags des VinziDorf-Hospizes der Elisabethinen ein.

Hier gelangen Sie zu den Berichten in der Kronen Zeitung und der Kleinen Zeitung.

 

Kardinal Sch??nborn Was ist W??rde 2022

Kardinal Sch??nborn Was ist W??rde 2022

Fotos: Neuhold/Sonntagsblatt

 

Kardinal Sch??nborn Was ist W??rde 2022
Kardinal Sch??nborn Was ist W??rde 2022