Studie zu Salzburger Mentoring-Projekten während der Pandemie

„Lernen macht Schule“ 27. Mai 2021

Covid-19 und die Maßnahmen zur Pandemiebewältigung stellten alle Jugend-Mentoring-Programme vor spezifische Herausforderungen. Allerdings ist dabei auch viel neues Wissen entstanden, das für die Weiterentwicklung der jeweiligen Projekte relevant ist.

Von Jänner bis Februar 2021 befragte ifz-Wissenschaftlerin Elisabeth Buchner elf Jugend-Mentoring-Projekte in Salzburg zu ihren Entwicklungen und Prozessen in der Corona-Pandemie. Die wichtigsten Ergebnisse aus dieser Befragung liegen nun vor und sind in der vorliegenden Mini-Studie zusammengefasst.

Download der Studie: „Jugend-Mentoring in der Pandemie“

Bericht Jugend-Mentoring in der Pandemie_2