Bücher

Hier finden Sie eine Auflistung von 100 Büchern – chronologisch nach Erscheinen.
Sollten Sie einen speziellen Titel / älteres Buch suchen, bitte um Eingabe im Suchfeld.

frieden-152853447

Buchvorschlag “Frieden”


02.05.2017

“Frieden” ist der Titel des Buches von ifz-Präsident Clemens Sedmak über den “Wert der Koexistenz”.

Als Teil einer siebenbändigen Buchreihe über Werte soll in dem Werk über Frieden als ein Grundwert Europas diskutiert werden, der mehr beinhaltet als “die Abwesenheit von Krieg”.

buchcover_eipa

Buchpräsentation mit Vortrag

05.04.2017 05.04.2017

Am 5. April 2017 findet um 17:00 Uhr am Zentrum für Ethik und Armutsforschung die Präsentation des Buches “Ethical Issues in Poverty Alleviation” statt.

Herausgeber des Werkes sind Helmut P. Gaisbauer, Gottfried Schweiger und Clemens Sedmak.
Im Rahmen der Veranstaltung wird Prof. Christian Neuhäuser (TU Dortmund) in einem öffentlichen Vortrag auf das Thema “Anhaltende Armut und die Grenzen des Wohlfahrtsstaates” eingehen.

MenschbleibeninderPolitik_web

FALTER-Rezension zum Buch: Mensch bleiben in der Politik


07.03.2017
Stellen wir uns vor: Unter den Parteien besteht eine gewisse Partnerschaft. Einer vertritt alle politischen Verantwortungsträger auf einer Veranstaltung und spricht nicht nur im Namen seiner eigenen Fraktion. Einmal im Monat gibt es ein politikfreies Wochenende. Politische Positionen sind zur Hälfte von Frauen besetzt. Nicht nur sie begrüßen es, oft um 16 oder 17 Uhr nach Hause gehen zu können, um mit ihrer Familie den Abend zu verbringen.
cover_ethics-and-the-endangerment-of-childrens-bodies_web-klein

Ethics and the Endangerment of Children’s Bodies


10.01.2017

In ihrem neuen BuchEthics and the Endangerment of Children’s Bodies widmen sich Gunter Graf (ifz) und Gottfried Schweiger (ZEA) der ethischen Analyse von spezifischen Gefährdungen des Kindeswohls in wohlhabenden Gesellschaften.

9781626982062_cover-church-of-the-poor_web

Das neue Buch von Clemens Sedmak: “A Church of the Poor”.


21.12.2016

Am 1. Jänner 2017 erscheint das neue Buch von ifz-Präsident Clemens Sedmak mit dem Titel “A Church of the Poor – Pope Francis and the Transformation of Orthodoxy”. Darin setzt er sich mit den Ideen von Papst Franziskus zu einer “Kirche der Armen” und möglichen Konsequenzen für die katholische Lehre auseinander.

Ans Herz gelegt_Cover_web

In persönlich adressierten Briefen geht Clemens Sedmak der Liebe nach.


19.09.2016

Liebe zeigt sich in vielerlei Gestalten: als Liebe zur Partnerin oder zum Partner, als Liebe zu Eltern, zu Kindern, zu Freunden, als Feindesliebe oder als Liebe zu Fremden und Bedürftigen. In seinem neuen Buch “Ans Herz gelegt – Die vielen Sprachen der Liebe” adressiert Clemens Sedmak Briefe an seine Frau, an seine Kinder, an einen ehemaligen Freund, an seinen bereits verstorbenen Großvater aber auch an einen möglichen Feind.

MenschbleibeninderPolitik_web

Neues Buch: Mensch bleiben in der Politik


23.08.2016

Am gestrigen Montag, den 29. August 2016, erschien das Buch “Mensch bleiben in der Politik”, mit dem ifz-Präsident Clemens Sedmak eine kleine Ethik für den politischen Alltag vorlegt. Damit werden allen an politischen Vorgängen interessierten Menschen Denkansätze geboten, die gerade in Zeiten der Krise von hilfreicher Bedeutung sind.

Appreciating_local_knowledge_web

Neue Publikation: Appreciating Local Knowledge


26.07.2016

Im Juli 2016 veröffentlichten die Herausgeber Clemens Sedmak, Elisabeth Kapferer (ZEA) und Andreas Koch (ZEA) das Buch “Appreciating Local Knowledge”. Das Buch ist das Resultat der zweitägigen internationalen Konferenz “Appreciating Local Knowledge”, die im November 2013 in Salzburg stattfand.

Cover_Sedmak_OK.indd

Neuerscheinung: Vernunft und Glauben. Gottessuche heute


12.07.2016

Was heißt es, heute an Gott zu glauben? Was bedeutet es, mit der Gottesfrage, mit dem Glauben, mit der Religion zu ringen? Was können Literatur und die Quellen des Glaubens dazu beitragen? Namhafte Autorinnen und Autoren wie Hanna-Barbara Gerl-Falkovitz, Tobias Hoffmann,  Anton Zeilinger oder ifz-Präsident Clemens Sedmak haben sich zusammengefunden, um über diese Fragen nachzudenken.

Cover Justice, Education and the politics of childhood_web

Neue Publikation: “Justice, Education and the Politics of Childhood”


28.04.2016

Der Sammelband “Justice, Education and the Politics of Childhood – Challenges and Perspectives” der Herausgeber Gunter Graf (ifz), Gottfried Schweiger (ZEA), Johannes Drerup und Christoph Schickhardt ist ein wertvoller Beitrag zur aktuellen wissenschaftlichen Auseinandersetzung um den moralischen, rechtlichen und politischen Status von Kindern.

Cover Well-being of children_web

Theoretische und praktische Strategien zum Wohlbefinden von Kindern.


19.04.2016

Im Januar 2016 veröffentlichten die Herausgeber Gunter Graf (ifz) und Gottfried Schweiger (ZEA) das Buch “The Well-Being of Children“. Elf Autoren setzen sich darin aus philosophischer und sozialwissenschaftlicher Perspektive mit dem Kindeswohl und Möglichkeiten seiner Förderung auseinander.

9783854764878_Cover Sozialatlas Mühlviertler Alm_web_hoch

Der brandneue Sozialatlas der Region Mühlviertler Alm.


17.03.2016

Am Freitag, den 11. März 2016, wurde in Kaltenberg in der Region Mühlviertler Alm der aktuelle Sozialatlas vorgestellt. Anwesend waren sowohl Projektinitiatoren und Förderer des Sozialfestivals Tu was, dann tut sich was. als auch zahlreiche Interessierte aus der Region. Durch den Abend führte ifz-Präsident Clemens Sedmak. Für die musikalische Untermalung sorgte “Wolf & Wagner”.

SozialeAusgrenzung

Buchpräsentation
16. Dezember 2015, 10-12 Uhr
Saal der AK Salzburg
Markus-Sittikus-Straße 10

16.12.2015 16.12.2015

Das Zentrum für Ethik und Armutsforschung der Universität Salzburg (ZEA) und Academics Stand Against Poverty Österreich (ASAP) präsentieren am 16. Dezember 2015 von 10.00 bis 12.00 Uhr die Publikation “Lesebuch Soziale Ausgrenzung II” im Saal der AK Salzburg.

cover-betteln-fordert-heraus_web

Neues Buch: Betteln fordert heraus


06.10.2015

Die Wiederkehr des Bettelns in den Innenstädten lässt kaum jemanden unberührt. Betteln verstört, Betteln fordert heraus, Betteln bewegt. Wer hinter die oberflächlichen Debatten blicken und die Problemlagen aus unterschiedlichen Perspektiven betrachten möchte, wird im Buch „Betteln fordert heraus“ fündig. Erschienen ist es Ende September 2015 im Mandelbaum Verlag.

Das Buch wird am Dienstag, den 3. November 2015, um 19.00 Uhr im Romanischen Saal der Erzabtei St. Peter vorgestellt.

Eintritt frei.

A philosophical examination of child poverty

A Philosophical Examination of Social Justice and Child Poverty
Pelgrave-Macmillan, Juni 2015


25.06.2015

Welchen Einfluss hat Kinderarmut auf das Wohlergehen und das spätere Leben von Kindern? Warum ist Kinderarmut ungerecht und wer steht in der Verantwortung, sich des Problems anzunehmen?

In ihrem neuen Buch „A Philosophical Examination of Social Justice and Child Poverty“ präsentieren Gunter Graf, Research Fellow am ifz, und Gottfried Schweiger, Senior Scientist am Zentrum für Ethik und Armutsforschung, Antworten auf diese Fragen. Die Neuerscheinung wurde im Juni 2015 im Verlag Pelgrave-Macmillan veröffentlicht und steht zum kostenfreien Download bereit.

Cover Das gute Leben_FInal.indd

Tyrolia-Verlag,
Innsbruck-Wien 2015
ISBN 978-3-7022-3468-3

29.06.2015 29.06.2015

In seinem neuen Buch „Das Gute leben – Von der Freundschaft mit sich selbst“ skizziert ifz-Präsident Clemens Sedmak eine lebensnahe Anleitung für das innere Wachstum. Am Montag, dem 29. Juni 2015, um 19.00 Uhr stellt er das Buch bei den Salzburger Nachrichten vor und diskutiert mit dem Journalisten Josef Bruckmoser darüber, warum es nötig ist, das Gute zu leben, um ein gutes Leben zu führen.

Das Leben kann nicht nach einem vorgegebenen Lebensplan gelebt werden; es gibt Brüche, Krisen und stets die Möglichkeit eines Neuanfangs. Ein gutes Leben führt, wer das Gute zu leben versucht, sagt ifz-Präsident Clemens Sedmak. Er erklärt, dass das Gute leben auch bedeutet, eine klare Richtung zu haben und das Leben als Weg zu sehen: „Die Kunst, mit sich selbst befreundet zu sein, beinhaltet, sich selbst zu kennen und sich selbst im Wachsen fördern zu wollen.“

9783319134574

Neues Buch
“Philosophical Explorations of Justice and Taxation”
Springer 2015


05.02.2015

„Philosophical Explorations of Justice and Taxation“ ist der Titel eines neuen Sammelbandes, welcher von unserem Schwesterinstitut, dem Zentrum für Ethik und Armutsforschung, veröffentlicht wurde. Herausgegeben wurde das Buch von Helmut P. Gaisbauer, Gottfried Schweiger und ifz-Präsident Clemens Sedmak.

Anhand von philosophischen Ansätzen nähern sich die Beiträge des Sammelbandes der Frage, wie verschiedene Formen der Besteuerung begründet und gerechtfertigt werden können.

LesebuchSozialeAusgrenzung_Web

Buchpräsentation
4. Dezember 2014, 10-12 Uhr
Edith-Stein-Haus (Mönchsberg 2a)

04.12.2014 04.12.2014

Das Zentrum für Ethik und Armutsforschung der Universität Salzburg (ZEA) und Academics Stand Against Poverty Österreich präsentierten am 4. Dezember 2014 von 10 bis 12 Uhr im Rahmen eines Wissenschaftsbrunches ihre neueste Publikation, das „Lesebuch Soziale Ausgrenzung“. Das ifz, Schwesterinstitut des ZEA, weist gerne auf die Veranstaltung im Edith Stein Haus hin.

philosophie der kleinen schritte_web

Neue Publikation: “Jeder Tag hat viele Leben: Die Philosophie der kleinen Schritte”


30.10.2014

„Jeder Tag hat viele Leben: Die Philosophie der kleinen Schritte“ ist ein neues Buch des ifz-Präsidenten Clemens Sedmak. Darin begleitet der renommierte Philosoph mehrere Menschen dabei, wie sie durch minimale Änderungen des Alltags ihr Leben wesentlich verbessern können.

Es braucht nicht viel, um dem eigenen Leben eine völlig neue Richtung, einen ganz neuen Geschmack zu geben. Sind es doch die kleinen, unauffälligen Kurskorrekturen, die weitreichende Auswirkungen haben. So wie ein Kiesel, den man ins Wasser wirft, der dann weite Kreise zieht und wie ein fallender Dominostein Zehntausende weitere Steine mit sich reißt. Was passiert, wenn man beim Kuchenbacken eine Zutat verändert? Und wohin fährt ein Schiff, wenn der Kapitän den Kurs um lediglich fünf Grad ändern würde?

Der-gesellschaftliche-Mensch-und-die-menschliche-Gesellschaft-190x285

Neue Publikation: “Der gesellschaftliche Mensch und die menschliche Gesellschaft – Gedenkschrift für Franz Martin Schmölz”


09.10.2014

„Der gesellschaftliche Mensch und die menschliche Gesellschaft“ ist ein neuer Sammelband zum Gedenken an das Werk des Salzburger Theologen und Politologen Franz Martin Schmölz OP (1927 bis 2003). Der Band wurde von Clemens Sedmak, Elisabeth Kapferer, Mario Wintersteiger und Gertraut Putz herausgegeben und ist im Oktober 2014 im Tyrolia Verlag erschienen.

In seinem gesamten wissenschaftlichen Werk suchte Franz Martin Schmölz nach Antworten auf die Frage, welche Verantwortung der Christ in Kirche, Staat, Gesellschaft, Wirtschaft und Politik trägt.

Strengthening Intangible Infrastructures_web

Neue Publikation: “Strengthening Intangible Infrastructures”


03.09.2014

„Strengthening Intangible Infrastructures“ ist ein neues Buch über ‚intangible‘ Infrastrukturen, welche immateriell, also physisch weder sichtbar noch greifbar sind, aber für Wohlbefinden und gutes Leben innerhalb unserer Gesellschaften eine ausschlaggebende Rolle spielen. Herausgegeben wurde der Sammelband von ifz-Präsident Clemens Sedmak, ifz-Vizepräsident Andreas Koch und Elisabeth Kapferer.

Arbeitslosigkeit von A bis Z

Arbeitslosigkeit von A-Z – Ein Wörterbuch


20.01.2014

Das Wörterbuch „Arbeitslosigkeit von A bis Z“ ist eine Publikation, die 2012 vom ifz Salzburg herausgegeben wurde. Das Buch ist als Nachschlagwerk für Menschen gedacht, die von Arbeitslosigkeit betroffen sind und die mit arbeitslosen Menschen arbeiten. Es nähert sich der Thematik über verschiedene Begriffe, die oft erst auf den zweiten Blick mit Arbeitslosigkeit in Verbindung gebracht werden.

Seit kurzem steht das Buch online zum Download bereit: Arbeitslosigkeit von A bis Z

Sedmak_Armutsbekaempfung_klein

“Armutsbekämpfung – Eine Grundlegung”
Böhlau Verlag
ISBN 978-3-205-79468
Preis: 39 €


21.11.2013

„Armutsbekämpfung – Eine Grundlegung“ ist ein neues Buch von ifz-Präsident Clemens Sedmak. Es ist im Herbst 2013 erschienen und widmet sich der Frage, was für eine erfolgreiche Armutsbekämpfung notwendig ist.

Armut verhindert gutes Leben und gutes Zusammenleben. Armut rührt an tiefste Schichten der menschlichen Identität. Wie kann Armutsbekämpfung gelingen? Um diese Frage zu beantworten ist es erforderlich, einen Begriff von Armut, eine Gerechtigkeitstheorie (warum ist Armut ein Übel, das bekämpft werden muss?) und Umsetzungsstrategien zu entwickeln.

sozialatlas_klein

Neue Publikation: “Sozialatlas Steirische Eisenstraße – Lokales Wissen erfolgreich nutzen”


14.11.2013

Aus der zweiten Runde von Österreichs erstem Sozialfestival Tu was, dann tut sich was., das dieses Mal an der Steirischen Eisenstraße stattfand, ging nun ein neuer Sozialatlas hervor. Er wurde von Isabell Gstach, Elisabeth Kapferer und Clemens Sedmak herausgegeben und ist im Mandelbaum Verlag erschienen.

Mit zahlreichen Bildern und kurzweiligen Beiträgen bietet der Sozialatlas Steirische Eisenstraße einen einzigartigen Rückblick auf die zweite Tu was-Festivalregion. Damit sollen nicht nur die Projekte, sondern vor allem auch die im Rahmen der Umsetzung ge-(er)lebte Menschlichkeit in Erinnerung behalten und nach außen sichtbar gemacht werden.

Mensch bleiben im Krankenhaus

Neue Publikation: “Mensch bleiben im Krankenhaus”


02.10.2013

Wie fühlt es sich an, in einem Krankenhaus zu arbeiten oder sich als PatientIn dort aufzuhalten? Wie steht es um die Menschen in einem Krankenhaus? Was macht ein menschengerechtes, menschenfreundliches Krankenhaus aus? Diesen Fragen ist Clemens Sedmak unter Mitarbeit von Gunter Graf und Gottfried Schweiger in „Mensch bleiben im Krankenhaus – Zwischen Alltag und Ausnahmesituation“ nachgegangen.

Die Autoren entwickeln in diesem Buch eine „kleine Ethik“ für den Krankenhausalltag – insbesondere auch für die Institution mit ihren Herausforderungen als „menschlichem Krankenhaus“: Ein Krankenhaus ist ein Mikrokosmos, in dem sich die ganze Bandbreite menschlichen Lebens zeigt. Doch es ist weder eine Reparaturwerkstatt noch ein Hotel, sondern eine Einrichtung mit eigenem moralischen Leben. Wie steht es um die Menschen in einem Krankenhaus? Was macht das Krankenhaus aus ihnen?

armut und wissen

Neue Publikation zum Thema “Armut und Wissen”


11.07.2013

„Armut und Wissen. Reproduktion und Linderung von Armut in Schule und Wissenschaft“ ist ein neuer Sammelband, der von Clemens Sedmak, Andreas Koch, Helmut P. Gaisbauer und Elisabeth Kapferer herausgegeben wurde.

Die Autorinnen und Autoren des Bandes untersuchen aus der Perspektive unterschiedlichster wissenschaftlicher Fachrichtungen heraus, welche Wirkung Wissensproduktion und Wissensvermittlung oder Pädagogik auf Armutssituationen und soziale Ausgrenzung haben. So befasst sich unter anderem Martina Schmidhuber mit der Aktualität des Humboldt’schen Bildungsideals und den darin enthaltenen Implikationen zu den Möglichkeiten der Armutsvermeidung, Gottfried Schweiger beschäftigt sich mit der Subjektivität in der philosophischen Armutsforschung und Helmut P. Gaisbauer widmet sich dem neuen Begriff ‚Bildungsarmut‘ und erörtert, warum dieser für die Armutsforschung zwar attraktiv erscheint, seine Verwendung aber aus einer erkenntnistheoretischen Perspektive heraus hochproblematisch ist.

Marktwirtschaft-für-die-Zukunft

Neue Publikation zum Thema “Marktwirtschaft für die Zukunft”


01.07.2013

„Marktwirtschaft für die Zukunft“ ist ein neues Buch, das von Clemens Sedmak, Elisabeth Kapferer und Kurt Oberholzer herausgegeben wurde. Der Band ging aus einer gemeinsamen Tagung von Partnern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Kirche hervor und ist nun im Lit Verlag erschienen.

Die Autoren des Sammelbandes gehen der Frage nach, wie eine Marktwirtschaft gestaltet werden kann, die auf die Zukunft und das Wohl künftiger Generationen ausgerichtet ist. So beschäftigt sich beispielsweise ifz-Präsident Clemens Sedmak mit der Frage, welchen Beitrag die benediktinische Tradition zum Verständnis nachhaltigen Wirtschaftens leisten kann, Gottfried Schweiger nähert sich dem Thema Energiearmut von einer philosophischen und ethischen Perspektive und Bruder Josef Thomas Götz OSB schildert am Beispiel des Klosterdorfes St. Ottilien, wie sich das Wissen um eine nachhaltige Energieversorgung in die Praxis umsetzen lässt.

Innerlichkeit-und-Kraft

Neue Publikation zum Thema “Innerlichkeit und Kraft”


26.06.2013

Clemens Sedmaks neues Buch „Innerlichkeit und Kraft – Studie über epistemische Resilienz“ ist vor kurzem im Herder Verlag erschienen. Der Band ging aus dem Forschungsschwerpunkt Resilienz hervor und wurde vom Verein der Freunde des IFZ e.V. München finanziert.

„Innerlichkeit und Kraft“ entwickelt die Idee einer „Widerstandskraft von innen“ aus der christlichen Tradition heraus. Anhand wichtiger Gestalten der Christentumsgeschichte, wie etwa Augustinus, Cassian, Ignatius von Loyola oder Teresa von Avila, beschäftigt sich Sedmak mit Strukturen der Innerlichkeit, des inneren Wachstums und der Widerstandskraft (Resilienz) und zeigt jene Ressourcen auf, die dem Geistigen entspringen. Damit wird systematisch der Begriff „epistemische Resilienz“ entfaltet. Dieser Blick auf Widerstandskraft, die aus dem Geistigen und Geistlichen entspringt, eine Kraft aus Denken, Glauben, Bildung und Hoffnung ist neu und stellt das Phänomen Resilienz in einen überraschenden Kontext, der bislang in der Literatur der Gegenwart so noch nicht wahrgenommen wurde.

Eine-Kultur-der-Hoffnung-bauen-190x281

Nähere Informationen finden Sie beim Verlag www.pustet.at


05.06.2013

„Eine Kultur der Hoffnung bauen“ ist ein neuer Band, der von Clemens Sedmak, Helmut P. Gaisbauer und Marina P. Teixeira herausgegeben wurde. Der Band ging aus der zweiten Benediktakademie im September 2011 hervor.

In seiner Enzyklika „Spe Salvi“ über die Hoffnung widmet sich Papst Benedikt XVI. der Frage nach Grund, Quellen und Frucht der Hoffnung, die uns trägt. Hoffnung, so betont er darin, sei nicht individualistisch zu verstehen, sondern stelle ein gut einer Gemeinschaft dar. Auch in früheren Schriften Joseph Ratzingers finden sich Ideen zu einer Kultur der Hoffnung. Der Sammelband „Eine Kultur der Hoffnung bauen. Papst Benedikt XVI. und die Idee guter Zukunft“ enthält unterschiedliche Beiträge junger WissenschaftlerInnen, die der Frage nach Begriff, Manifestationen, und Möglichkeiten der Einübung in eine solche Kultur der Hoffnung nachgehen und überlegen, wie diese konkret aufgebaut werden könnte.

der_capability_approach_und_seine_anwendung

Sammelband “Der Capability Approach und seine Anwendung” erschienen im Verlag Springer VS zum Preis von € 41,11.


27.02.2013

Im Februar 2013 erschien im Verlag Springer VS der Sammelband “Der Capability Approach und seine Anwendung- Fähigkeiten von Kindern und Jugendlichen erkennen und fördern”.  Herausgeber sind Gunter Graf, Elisabeth Kapferer und Clemens Sedmak. Die Publikation wurde mit Mitteln der Salzburger Ethik Initiative (SEI) finanziert.

Publikation des ifz


05.02.2013

Edithstein Das Buch  “Leid und Mitleid bei Edith Stein”, herausgegeben von Clemens Sedmak,  Malgorzata Bogaczyk-Vormayr und  Elisabeth Kapferer, ist das Resultat eines Symposiums im November 2011 anlässlich des Edith Stein-Gedenkjahres und geht der Frage nach, was wir aus dem Leben und Werk dieser außergewöhnlichen Frau und Denkerin über Leid und Mitleid lernen können.

Das Buch  ist im Anton Pustet Verlag erschienen und kann dort für 24€ bestellt werden.

neue Publikation des ifz


08.08.2012

Das Buch „Patristik und Resilienz“ von Clemens Sedmak und Małgorzata Bogaczyk-Vormayr ist im Akademie Verlag zum interdisziplinären Schwerpunktprojekt „Resilienzforschung und altchristliche Literatur“ am ifz erschienen. Das ifz hat in den Jahren 2009 bis 2011 die Frage gestellt: was können wir aus den frühchristlichen Texten im Hinblick auf die moderne Resilienzforschung gewinnen? Welche Anstöße und Einsichten lassen sich darin für die Stärkung der Widerstandskraft von Menschen finden. Das Buch ist zum Preis von

Presse-Stifter-Sozialatlas

neue Publikation des ifz


08.05.2012

Presse-Stifter-Sozialatlas„Tu was, dann tut sich was.“ ist Österreichs erstes Sozialfestival mit dem Ziel, Eigeninitiative von Bürgerinnen und Bürgern zu stärken und Ideen für ein besseres Zusammenleben zu verwirklichen. Der aktuell im Mandelbaumverlag erschienene „Sozialatlas“ wurde am Sonntag den 06. Mai in der ersten Tu was.-Region, dem Lungau, von WissenschafterInnen und unterstützenden Stiftungen präsentiert. Das Buch beleuchtet diese Initiative und richtet sich an alle, die sich dafür interessieren, wie man soziale Entwicklungsprozesse regional positiv beeinflussen kann.

benakLOGO-CMYK

Rom, Heiliger Vater bekam druckfrische Publikation


31.08.2011

Benedikt XVI. hat von österreichischen Teilnehmern am “Ratzinger -Schülerkreistreffen” den Dokumentationsband “Die Seele PapstEuropas” erhalten. Prälat Hans-Walter Vavrovsky und Univ.-Prof Clemens Sedmak überreichten Papst Benedikt den aktuellen Sammelband der Salzburger Benedikt-Akademie zum Thema “Die Seele Europas”. Beide waren maßgeblich an der “Benedikt-Akademie” beteiligt, die im September des Vorjahres erstmals in Salzburg stattfand.

relexklusivismus

Gunter Graf Lit Verlag 2011 ISBN-13: 978-3643502759


30.03.2011

Gibt es Wahrheit in der Religion? Kann religiöser Glaube vernünftig sein? Diesen und anderen Fragen geht die vorliegende Untersuchung – vor allem aus sprachphilosophischer und erkenntnistheoretischer Perspektive – nach und verknüpft sie mit dem Problem der Rechtfertigung religiöser Meinungen.

978-3-531-17637-6

Clemens Sebmak, Bernhard Babic, Reinhold Bauer, Christian Posch (Hrsg.) VS Verlag 2011 ISBN-13: 978-3531176376


02.02.2011

Die AutorInnen des Bandes reflektieren aus den Blickwinkeln der Philosophie, Psychologie, Soziologie und Pädagogik die Anschlussfähigkeit des Capability-Approach an sozialwissenschaftliche Theorien und Ansätze, die sowohl für die Kinder- und Jugendhilfe als auch im Bereich des Bildungswesens von Belang sind. Dabei zeigen sie sowohl die vielversprechenden Potentiale dieses entwicklungspolitischen Konzepts auf, als auch die in diesem Zusammenhang gegenwärtig noch zu beachtenden Beschränkungen.

Elisbaeth Klaus, Clemens Sedmak, Ricarda Drüeke & Gottfried Schweiger (Hrsg.) VS Verlag 2010 ISBN-13: 978-3531176826


23.09.2010

Die im Zusammenhang mit Europäischer Identität und Inklusion aufgeworfenen Fragen nach Gelingen oder Scheitern von Teilhabe, Integration, Partizipation und Identifikation sind vielschichtig und vielfältig. Das machen die hier aus unterschiedlicher wissenschaftlicher Perspektive versammelten Beiträge deutlich.

BoD_B1-Schweiger_17229-3-24

Gottfried Schweiger & Bernd Brandl (Hrsg.) VS Verlag 2010 ISBN-13: 978-3531172293


23.09.2010

Angesichts der Veränderung der Arbeit hat auch der Kampf um und für Arbeit in den letzten Jahren einen Wandel durchlaufen. Der vorliegende Band gibt einen interdisziplinären Überblick hinsichtlich der rechtlichen und ökonomischen Bedingungen des Arbeitskampfes, seinen internationalen Dimensionen in Europa. Der Sammelband liefert Einsichten in individuelle und kollektive Formen und Praktiken des Kampfes um und für Arbeit. So soll der Vielfältigkeit des Arbeitskampfes Rechnung getragen werden.

Textauszug aus der Einleitung zur Buchreihe Clemens Sedmak


31.05.2010

Die Frage nach den Werten Europas steht heute im Mittelpunkt des Interesses. Es haben sich dabei vor allem die sieben Werte von Gleichheit, Freiheit, Menschenwürde, Toleranz, Gerechtigkeit, Friede und Solidarität als fundamentale heraus kristallisiert. Was bedeuten diese Werte? Welche spezifisch europäische Dimension weisen sie auf? Wie hängen sie mit Geistes- und Religionsgeschichte zusammen? Wie verhalten sie sich im internationalen Vergleich? Eine auf sieben Bände angelegte Buchreihe soll diesen Fragen systematisch nachgehen und auf diese Weise eine „Landkarte europäischer Werte“ erarbeiten.

Solidarität

Clemens Sedmak (Hrsg.) Wissenschaftliche Buchgesellschaft 2010 ISBN-13: 978-3534207749


30.04.2010

Solidarität ist wieder aktuell geworden. In Zeiten der Gerechtigkeitsdebatten fragen immer mehr Menschen nach der verbindenden Kraft in Gemeinschaften, nach gegenseitiger Unterstützung und nach Schutz vor Bedrohungen.

Geschöpf

Heinrich Schmidinger & Clemens Sedmak (Hrsg.) Wissenschaftliche Buchgesellschaft 2010 ISBN-13: 978-3534175079


13.04.2010

Geschöpf – Krone der Schöpfung – Mitschöpfer
Der abschließende Band der Reihe ›Topologien des Menschlichen‹ (TOP) beschäftigt sich mit der Denktradition der Gottesebenbildlichkeit des Menschen. Fachwissenschaftler aus Theologie und Philosophie zeigen in ihren Beiträgen, ob und wie Teile dieser Konzeption aufgegriffen werden können. Für alle Bereiche der Philosophie, gerade auch für die Ethik, ist dieser Komplex von grundlegender Bedeutung.

mängelwesen

Heinrich Schmidinger & Clemens Sedmak (Hrsg.) Wissenschaftliche Buchgesellschaft 2010 ISBN-13: 978-3534175062


13.04.2010

Endlichkeit – Kompensation – Entwicklung
Ist der Mensch vor allem ein Mängelwesen? Lassen sich seine intellektuellen und kulturellen Errungenschaften besser verstehen, wenn wir seine ursprünglichen Schwächen wie das Fehlen von Instinkten etc. in Rechnung stellen? Die Aktualität der Theorie vom Mängelwesen Mensch diskutieren in diesem Band internationale Fachwissenschaftler aus verschiedenen Disziplinen.

euro_geschichtskultur

Christoph Kühberger & Clemens Sedmak (Hrsg.) Studien Verlag 2009 ISBN-13: 978-3706547017


13.04.2010

Vom Erfinden, Entdecken, Erarbeiten der Bedeutung von Erinnerung und Geschichte für das Verständnis und Selbstverständnis Europas
Gibt es eine “europäische Geschichtskultur”? Dieser zentralen Frage begegnen die AutorInnen dieses Bandes aus unterschiedlichen Perspektiven. Unter Berücksichtigung populärer Sichtweisen sowie wissenschaftlicher Abhandlungen veranschaulichen sie das vielfältige Prisma der europäischen Geschichtskultur. Europa als “Ort” muss dabei jeweils im Kontext der präsentierten Inhalte verstanden werden.

rel_intelligence

Clemens Sedmak Continuum 2009 ISBN-13: 978-0567032690


13.04.2010

This book offers an exploration of religious intelligence in an era where public and personal belief has become inseparable. Since the events of 9/11 it has become increasingly evident that it is impossible to regard religion as a matter of personal belief alone and ban it from the public sphere.

quellen_glück

Alois Kothgasser & Clemens Sedmak Tyrolia 2009 ISBN-13: 978-3702230272


13.04.2010

Glück als das letzte Ziel, wofür der Mensch lebt und wonach er sich sehnt, hat nur bedingt mit Dingen zu tun, die man kaufen kann. Glück kann man nicht erzeugen oder erwerben. Es stellt sich ein und hat mit der Kunst zu tun, in kleinen Dingen Großes zu sehen. Auch hier gilt: “Weniger ist mehr”. Wie können wir uns auf Wesentliches besinnen, Ballast abwerfen, Ängste abbauen und freier werden?

leid_verstehen

Clemens Sedmak & Christine Unterrainer Sankt Ulrich Verlag 2010 ISBN: 978-3867441414


11.03.2010

Wie kann Gott zulassen, dass es Leid und Schmerz in der Welt gibt? Und wie kann der Einzelne mit Leiderfahrungen umgehen, seinen Schmerz bewältigen? Diese Fragen beschäftigen die Menschen seit Jahrtausenden.

sozialvertr

Jakob Reichenberger & Clemens Sedmak (Hrsg.) VS Verlag 2008 ISBN: 978-3-531-16060-3


22.02.2010

Sozialverträglichkeitsprüfung
Eine Sozialverträglichkeitsprüfung (SVP) ist ein Instrument, mit dessen Hilfe die Auswirkungen von gesellschaftlichen Entscheidungen für eine bestimmte (benachteiligte) Bevölkerungsgruppe bereits vor deren Umsetzung abgeschätzt werden sollen. So spielt eine wichtige Rolle im Kampf gegen Armut und soziale Ausgrenzung.

Im Zentrum der Überlegungen steht die Frage nach der guten Gesellschaft, d.h. nach einer Gesellschaft in der gutes menschliches Leben für alle Beteiligten möglich ist.

Cover_philos_perspektiven

Neumaier, Sedmak & Zichy (Hrsg.) (ontos Verlag 2005) ISBN: 3-937202-60-9


22.02.2010

Der VII. Internationale Kongress der Österreichischen Gesellschaft für Philosophie war dem Thema „Gerechtigkeit: Auf der Suche nach einem Gleichgewicht“ gewidmet, war aber dar­über hinaus für Beiträge aus allen anderen Bereichen der Philosophie offen. Die Sektions­beiträge dieses Kongresses finden sich in diesem Band. Das Buch weist einen deutlichen Schwerpunkt in „Gerechtigkeit“ auf, ein Thema, das aus der Sicht verschiedener philosophi­scher Disziplinen beleuchtet wird. Daneben wird aber die Breite philosophischer Themen und die Vielfalt philosophischer Zugänge deutlich. So gesehen ist dieser Band eine Bestands­aufnahme von Philosophie im deutschsprachigen Raum Anfang des 21. Jahrhunderts. Fragen und Probleme der Philosophie werden ebenso deutlich wie die Landschaft philosophischer Teilbereiche.

cover_gerechtigkeit

Neumaier, Sedmak & Zichy (Hrsg.) (ontos Verlag 2005) ISBN 3-937202-59-5


22.02.2010

Gerechtigkeit ist ein Thema, das Wissenschaft und Politik, Geistes- und Sozialwissenschaften und viele philosophische Schulen gleichermaßen interessiert. Aufgrund seiner Relevanz und integrativen Kraft wurde „Gerechtigkeit“ zum Thema eines internationalen Kongresses, den die Österreichische Gesellschaft für Philosophie im Februar 2004 ausgerichtet hat. Namhafte internationale Gäste haben ihre Gedanken zu Fragen der Gerechtigkeit dargelegt. So entsteht eine tour d’horizon des gegenwärtigen Fragens nach Gerechtigkeit. Neben den Hauptvorträgen des Kongresses (Wolfgang Kersting, Peter Koller, Avishai Margalit, Onora O’Neill) umfasst der Band Highlights des Kongresses, die um das Thema „Gerechtigkeit“ kreisen.

Hahn, Lobner, Sedmak (Hrsg.) Studien Verlag 2010 ISBN: 978-3-7065-4780-2


05.02.2010

In der europäischen Geschichte stellt Armut seit Jahrhunderten ein strukturelles und permanentes Phänomen dar, von dem Frauen und Männer in unterschiedlichster Weise im Laufe des Lebenszyklus getroffen werden können.

Perspectives.on.Work

Neumaier, Schweiger, Sedmak (Eds.) Lit-Verlag 2008 ISBN 978-3-8258-1019-1


20.11.2009

Perspectives.on.WorkLabour, work and employment
Scholars from various fields discuss ideas within the context of the discourse on labour, work, and employment. The contributions deal with the concept and ethics of work, with policy implications of solutions to labour problems in the context of the European Union, with the future of work and with alternative forms of work as a response to the challenge of unemployment.

Facing.Tragedies

Hamilton, Neumaier, Schweiger, Sedmak (Eds.) Lit-Verlag 2009 ISBN 978-3-643-50069-4


20.11.2009

Facing.TragediesSense of tragedy?
The contributions reflect on the nature and meaning of tragedy. They reflect on how victims of tragedy cope with and give meaning to their condition. The essays in this volume grew out of the reflections and discussions conducted during the conference “Impulses from Salzburg” from May 6 to 9 in Salzburg, 2008, on “Facing Tragedies”.

Menschenwuerdiges.Arbeiten

Böhler, Neumaier, Schweiger, Sedmak; VS Verlag 2009 ISBN :  978-3-531-16676-6


20.11.2009

Menschenwuerdiges.ArbeitenEine Herausforderung für Gesellschaft, Politik und Wissenschaft
Spätestens seit dem Ende des Traums von der Vollbeschäftigung in den 1970er Jahren hat sich eine weitreichende Debatte um den Begriff und die Zukunft der Arbeit sowie um neue und alternative Arbeitsformen des Staates entwickelt. In dieser Diskussion geht es nicht zuletzt auch um die Aufgaben des Staates und der Ökonomie sowie um den Umgang mit Arbeitslosigkeit.

Eliten oder Nieten

Manfred Holztrattner & Clemens Sedmak Kiesel Verlag 2009 ISBN: 978-3-9502787-1-2


13.11.2009

Eliten oder NietenÖkonomie trifft Philosophie. Der Ökonom Manfred Holztrattner und der Philosoph Clemens Sedmak analysieren moralische Aspekte im Rahmen der aktuellen Finanz- und Wirtschaftskrise.