„Lernen macht Schule“: erfolgreicher Projektstart ins Wintersemester 2021!

„Lernen macht Schule“ 17. November 2021

Mit Spannung und großer Freude fanden vergangene Woche die ersten Treffen der neuen Lernbuddys mit „ihren“ Schülerinnen und Schülern statt. Unter strenger Einhaltung der aktuellen Corona-Schutzmaßnahmen hatten die Studierenden Zeit, mit den Lernkindern in Kontakt zu kommen, sich austauschen und sich untereinander zu vernetzen. Begleitet wurde das erste Kennenlernen im Mentoring-Projekt “Lernen macht Schule” von den Projektverantwortlichen Suzana Antonijevic (Caritas Salzburg) und Elisabeth Rumpl (ifz) sowie von den Lehrkräften der NMS Schlossstraße und Musik-NMS Maxglan 2.

Neben 17 neuen Tandems, die frisch ins Mentoring-Projekt starten, gibt es auch viele laufende Lerntandems, die ihre gemeinsame Arbeit in diesem Wintersemester fortsetzen. Bestmöglich unterstützen die Studierenden ihre Lernkinder auch online, beispielsweise übers Handy und über gemeinsames Lernen auf Online-Plattformen.

Bei weiteren Verschärfungen der Corona-Schutzmaßnahmen werden geplante Fixtermine – wie schon zuvor auch – in den digitalen Raum verlagert. Betroffen davon sind der Spielenachmittag, der Lernbuddy-Stammtisch und die Supervision mit August Heidl. Wenn möglich finden weitere Treffen im Freien statt.

Ein großes Dankeschön an alle Salzburger Lernbuddys, die sich ehrenamtlich – auch in herausfordernden Zeiten – engagieren. Ein großer Dank geht auch an die teilnehmenden Schulen und ihre ambitionierten Lehrkräfte!