11.12.2013
Vortrag: „Mitbestimmung in einer digitalen Welt. Möglichkeiten und Grenzen“

Zweiter Vortrag der Veranstaltungsreihe “Chancen und Risiken neuer Formen des Politischen”

Datum: 11. Dezember 2013, 19.00 bis 20.30 Uhr
Veranstaltungsort: ifz, Mönchsberg 2a, 5020 Salzburg
Vortragende: Mag. Hans-Christian Voigt (Soziologie)

Wir diskutieren in den letzten Jahren viel über neue Formen gesellschaftlicher Mitgestaltung, neue Formen der Einbindung in den politischen Prozess, neue Beteiligungsmodelle, neue Chancen und Risiken und ständig neue best practice Beispiele von neuartiger Partizipation.

Die Ursache für die häufige Verwendung des Adjektivs „neu“ scheint im Internet zu liegen, das Internet zu sein, die neuen Medien, die social media. Und dann sind da die neuen Protestformen.

Selbst dann, wenn es um die Besetzung eines Platzes in Madrid oder von Bankfilialräumen in England geht, ob es um Lichterketten für ein Bleiberecht oder den Erhalt eines Grünraums geht, alles scheint immer auch einiges mit „online“ zu tun haben. Und so finden wir in den Sätzen, die das Neue dieser Phänomene ansprechen, immer wieder nebeneinander gestellt, was scheinbar zusammengehört: social media und Partizipation 2.0, flash mobs und Klick-Aktivismus, Politik und das Politische, Open Data und Transparenz, E-Government und online Beteiligung, Shitstorms und Netzkultur. Lässt sich all das nebeneinander stellen? Und warum reden alle von Partizipation, kaum jemand aber von Mitbestimmung? Es herrscht Diskussionsbedarf.

Wir laden Sie herzlich ein zum Vortrag mit abschließender Diskussion.

Die Teilnahme ist kostenlos.
Anmeldung bitte unter: ggraf@ifz-salzburg.at

Mag. Hans-Christian Voigt hat 2011 das Buch „Soziale Bewegungen und Social Media“ mitherausgegeben, beschäftigt sich aus soziologischer Perspektive mit sozialen Bewegungen in einer „digitalen Zeit“ und ist selbst als Blogger aktiv.

Mehr Infos zum Vortragenden, Mag. Hans-Christian Voigt, finden Sie unter:
http://www.sozialebewegungen.org/members/sozwiss/
http://www.kellerabteil.org/

 

Die Vorträge im Überblick:

28. November 2013:
Chancen und Risiken von Öffentlichkeiten im Internet. Feminismus und Maskulinismus
Prof.in Elisabeth Klaus und Dr.in Ricarda Drüeke

11. Dezember 2013
Mitbestimmung in einer digitalen Welt. Möglichkeiten und Grenzen
Mag. Hans-Christian Voigt (Soziologie)

15. Jänner 2014
Internet und Social Media als Unterstützer einer partizipativen Gesellschaft
Prof.in Ursula Maier-Rabler (ICT&S)
Social Media und die Protestbewegung in Brasilien
Mag.a Marina P. Teixeira (Philosophie/Theologie)

Das Programm steht als pdf-Datei zum Download bereit: Programm Vortragsreihe Neue Formen des Politischen

 

Gefördert aus Mitteln der
Österreichischen Gesellschaft für Politische Bildung