Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldung bis 8. Juni erbeten: Gottfried Schweiger: e-mail

22.06.2012
Workshop: Philosophie und Arbeit

Philosophie und Arbeit

Gerechtigkeitstheorie und die neuere philosophische Reflexion auf Arbeit und Beschäftigung

  • Workshop

Mag. Michael Festl MA, FB Philosophie der Universität St. Gallen
Dr. Gottfried Schweiger, ifz und Zentrum für Ethik und Armutsforschung der Universität Salzburg

Wann: 22. Juni 2012, 9.30-17.00
Wo: ifz, Mönchsberg 2a, A-5020 Salzburg

Thema:
Die jüngsten Entwicklungen in der Arbeitswelt – Deregulierung, neue Anforderungsprofile, Prekarisierung – bergen einen gesteigerten Bedarf an philosophischer und sozialwissenschaftlicher Reflexion. Obwohl die philosophische Beschäftigung mit diesen Prozessen noch immer relativ gering ausfällt, sind in den letzten Jahren einige Forschungsarbeiten dazu erschienen, die versuchen, eine kritische Perspektive zu entwickeln und dabei auch konzeptionelle Fragen zu klären. Im Fokus des Workshops steht die Frage nach sozialer Gerechtigkeit in der Arbeitswelt, in Beschäftigungsverhältnissen und vor allem in der Arbeitsorganisation. Es werden drei Themenblöcke anhand von Input, Lektüre und Diskussion behandelt:
(I) Gerechtigkeit zwischen Normativität und Empirie
(II) Strömungen und Konzepte der Philosophie der Arbeit
(III) Kritik und Praxis der Arbeitswelt

Information und Einladung: Flyer

Download Reader: Reader