10.03.2016
„Tattoos on the Heart“: Festabend zugunsten von „Lernen macht Schule“

Am Donnerstag, den 10. März 2016, findet in St. Virgil ein Festabend zugunsten des Mentoringprojekts „Lernen macht Schule“ statt. Dabei hält Prof. Clemens Sedmak die Festrede mit dem Titel „Tattoos on the Heart“. Den Abschluss des Abends bildet Kabarettist Ingo Vogl mit dem Programm „Lernen aus der Voglperspektive“.

„Lernen macht Schule“: Eine Initiative mit Zukunft

„Lernen macht Schule“ ist ein Freiwilligenprogramm, das Studierenden der Universität Salzburg die Möglichkeit bietet, sich ehrenamtlich im Sozial- und Bildungsbereich zu engagieren. Ziel ist es, Lernen und Integration durch den Austausch von Studierenden und jungen Menschen aus sozial benachteiligten Bevölkerungsgruppen zu fördern. Damit sollen Kinder und Jugendliche unterstützt werden, die aufgrund von Armut und sozialer Exklusion Barrieren im Zugang zu Bildung überwinden müssen. Lernbuddys unterstützen „ihre Kinder“ einmal pro Woche im schulischen und sozialen Lernen. Begleitet werden sie von erfahrenen MitarbeiterInnen aus dem sozialpädagogischen Arbeitsbereich.

Das vorläufige Programm des Festabends (PDF):

• Präsentation „Lernen macht Schule“
• Gespräch mit den UnterstützerInnen des Projekts „Lernen macht Schule“: Mag. Johannes Dines (Direktor Caritas Salzburg), Univ. Prof. Dr. Heinrich Schmidinger (Rektor Universität Salzburg), u. a.
• Impulsvortrag von Univ. Prof. DDDr. Clemens Sedmak: „Tattoos on the Heart“
• Lernbuddys berichten von ihren Erfahrungen
• Kabarett mit Ingo Vogl: „Lernen aus der Voglperspektive“
• Get-Together und kleiner Umtrunk

Um Anmeldung wird gebeten:

St. Virgil Salzburg
Ernst-Grein-Straße 14
5026 Salzburg
anmeldung@virgil.at
+43 662 65901 514
Veranstaltungsnr.: 16-0799

Inserat LmSch St. Virgil_web