Tagung: Im Fokus: Gutes Leben
3. 3. 2015, 17 Uhr, Wien

03.03.2015
Tagung: „Im Fokus: Gutes Leben“

Am 3. März 2015 findet ab 17 Uhr die Tagung „Im Fokus: Gutes Leben“ in Wien statt. Die Veranstaltung geht der Frage nach, worauf es in Betreuung und Pflege ankommt. Dabei wird auch der von ifz-Wissenschaftern verfasste Bericht über ethische Aspekte in Betreuung und Pflege betagter Menschen in Österreich präsentiert.

Betreuung und Pflege sind in unserer Gesellschaft negativ  besetzte Begriffe.  Niemand will in die  Situation  kommen, sie zu benötigen. Und sie zu geben wird ebenfalls als schwierig und  herausfordernd angesehen. Betreuung und Pflege zu  brauchen bedeutet  jedenfalls  Verluste, Einschränkungen und Umstellungen  im Leben zu erfahren. Gleichzeitig hält das  Leben gute und reichhaltige  Erfahrungen  bereit. Was heißt es, ein gutes Leben im Spannungsfeld zwischen Autonomie und Abhängigkeit, zwischen  Verletzlichkeit und Lebenserfahrung zu führen? Welche Rahmenbedingungen braucht es, um Zeiten der Betreuungs- und Pflegebedürftigkeit gut leben zu können?

Das ifz und die Caritas Österreich sind diesen Fragen nachgegangen. Antworten darauf erfahren Sie bei dieser Tagung und die dazu gehörige Publikation wird präsentiert.

Sollten Sie an einer Teilnahme interessiert sein, bitten wir Sie, sich anzumelden:
E-Mail: office@caritas-austria.at oder anmeldung@kardindal-koenig-haus.at,
Telefon: +43-1-804 75 93-649

Programm
„Hotel Rollator: das mobile Kunstlabor landet im Senioren-  und Pflegewohnhaus St. Peter der Caritas Graz und sorgt für Unordnung”
Edith Draxl, Andrea Fischer und Julia Laggner vom KUNSTLABOR Graz präsentieren wie Wünsche, Träume und Sehnsüchte im hohen Alter und trotz Pflegebedarf lebendig sind.

„Innerlichkeit und Kraft: Annäherungen an das gute Leben in Betreuung und Pflege“.
ifz-Präsident Clemens Sedmak, Professor für Sozialethik am King‘s College London, Universität London und Direktor des Zentrums für Ethik und Armutsforschung der Universität Salzburg sowie Präsident des ifz-Salzburg

„Das gute Leben: ein gesellschaftlicher Kompass für den Umgang mit Pflegebedürftigkeit“
Michael Landau, Präsident der Caritas Österreich und Direktor der Caritas der Erzdiözese Wien

Weitere Informationen:

 

Foto: “Old Man” von Martin Hampl (Wikimedia Commons, CC-PD)