Beiträge mit Tag: stamm

Symposium „The Human Agent – Capabilities and Justice“


06.02.2013

VertreterInnen von Philosophie und Ergotherapie- und Handlungswissenschaft sowie der ergotherapeutischen Praxis trafen sich, um gemeinsam ein vertieftes Verständnis vom handelnden Menschen zu entwickeln. Um ein möglichst vielschichtiges Bild zeichnen zu können, wurden die unterschiedlichen Zugänge zu „Fähigkeiten und Gerechtigkeit“ einander gegenüber gestellt und diskutiert.

Symposium „The Human Agent – Capabilities and Justice“ Vortrag von Birgit Prodinger


06.02.2013

Birgit Prodinger und Tanja Stamm brachten eine kritische Betrachtung zum Begriff Betätigungsbalance und gingen anhand dessen auf die FWF geförderte Studie „Betätigungsbalance und rheumatoide Arthritis – Geschlecht, Betätigungsbalance, Immunologie“ ein.

Betätigung und Balance sind weit gefasste Begriffe, zu denen es unterschiedliche Definitionen gibt, die Auswirkungen auf den Begriff der Betätigungsbalance haben. Dabei werden in die Diskussion um eine Betätigungsbalance häufig weitere Begriffe wie Lebensbalance, work-life- oder work-family balance und Rollen-balance gebracht, die ihrerseits wieder verschieden definiert und interpretiert werden.

Symposium „The Human Agent – Capabilities and Justice“ Vortrag von Birgit Prodinger


06.02.2013

Birgit Prodinger und Tanja Stamm brachten eine kritische Betrachtung zum Begriff Betätigungsbalance und gingen anhand dessen auf die FWF geförderte Studie „Betätigungsbalance und rheumatoide Arthritis – Geschlecht, Betätigungsbalance, Immunologie“ ein.

Betätigung und Balance sind weit gefasste Begriffe, zu denen es unterschiedliche Definitionen gibt, die Auswirkungen auf den Begriff der Betätigungsbalance haben. Dabei werden in die Diskussion um eine Betätigungsbalance häufig weitere Begriffe wie Lebensbalance, work-life- oder work-family balance und Rollen-balance gebracht, die ihrerseits wieder verschieden definiert und interpretiert werden.

Symposium „The Human Agent – Capabilities and Justice“ Vortrag von Birgit Prodinger


06.02.2013

Birgit Prodinger und Tanja Stamm brachten eine kritische Betrachtung zum Begriff Betätigungsbalance und gingen anhand dessen auf die FWF geförderte Studie „Betätigungsbalance und rheumatoide Arthritis – Geschlecht, Betätigungsbalance, Immunologie“ ein.

Betätigung und Balance sind weit gefasste Begriffe, zu denen es unterschiedliche Definitionen gibt, die Auswirkungen auf den Begriff der Betätigungsbalance haben. Dabei werden in die Diskussion um eine Betätigungsbalance häufig weitere Begriffe wie Lebensbalance, work-life- oder work-family balance und Rollen-balance gebracht, die ihrerseits wieder verschieden definiert und interpretiert werden.

Symposium „The Human Agent – Capabilities and Justice“
Paper presented by Birgit Prodinger


06.02.2013

Birgit Prodinger and Tanja Stamm critically examined the term occupational balance and in regards to that addressed the study „Occupational Balance and Rheumatoid Arthritis – Gender, Occupational Balance, Immunology“, funded by FWF Austrian Science Fund.

Occupation and balance are broad terms with various definitions, that have an impact on the term occupational balance. Furthermore terms like life balance, work-life- or work-family balance as well as role balance are brought into the discussion on occupational balance. Terms that, for their part, are also differently interpreted and defined.

The Emergence of Occupational Science in Austria: An Insider Perspective wirtten by Prodinger and Stamm


04.10.2011

Occupational Science is an emerging discipline in Austria and concerned with human occupations; that is anything that individuals do in their daily lives individually or within their families or communities and that brings meaning and purpose to life.