Beiträge mit Tag: kapferer

Am 14.2.2013 wurde das druckfrische Werk am ifz präsentiert


19.02.2013

Unter Anwesenheit des Verlagsleiters Gerald Klonner und der Vertreter vom Rotary Club Ried im Innkreis, der das Buch dankenswerter Edithstein_neuWeise gesponsert hat, wurde am 14.2.2013 am ifz das druckfrische Werk präsentiert. Kann das Erfahren von Leiden uns dabei helfen, ein glückendes Leben zu führen? Welche Voraussetzungen zu Mit-Gefühl in Freude und Leid brauchen wir in uns selbst? Welche Rolle spielen hier die Ich-Du-Beziehungen? Antworten auf Fragen wie diese wurden bei der Buchpräsentation gesucht: Im Dialog mit dem Leben und Denken von Edith Stein.

Publikation des ifz


05.02.2013

Edithstein Das Buch  “Leid und Mitleid bei Edith Stein”, herausgegeben von Clemens Sedmak,  Malgorzata Bogaczyk-Vormayr und  Elisabeth Kapferer, ist das Resultat eines Symposiums im November 2011 anlässlich des Edith Stein-Gedenkjahres und geht der Frage nach, was wir aus dem Leben und Werk dieser außergewöhnlichen Frau und Denkerin über Leid und Mitleid lernen können.

Das Buch  ist im Anton Pustet Verlag erschienen und kann dort für 24€ bestellt werden.

neue Publikation des ifz


05.09.2012

Das Buch „The Logics of CHP-Logics of Changehange: Poverty, Place, Identity, and Social Transformation Mechanisms“ ist aktuell zur internationalen Tu was.-Konferenz 2011 erschienen. Die Publikation ist das Ergebnis einer zweitägigen Konferenz, in Salzburg. Im Focus der interdisziplinären Beiträge stehen Wandel und Veränderung, reflektiert durch die Armutsforschung, soziale Inklusionsstrategien und dem Konzept lokalen Wissens.

Die Herausgeber/in  Elisabeth Kapferer, Andreas Koch und Clemens Sedmak sind verantwortlich für die