22 Bücher, 133 Artikel u.a. Stand Januar 2009

Sedmak Clemens Publikationen: Bücher & Artikel

cher

„Ich kenne mich nicht aus“. Theologie-Philosophie-Problemtheorie [Reihe: „Im Kontext 1]. Salzburg: Müller-Speiser 1995 (233 pp.)

Vorherwissen Gottes, Freiheit des Menschen, Kontingenz der Welt. Beitrag zu einer systematischen Diskussion. Frankfurt/Main: Peter Lang 1995 (212 pp.)

Kalkül und Kultur. Studien zu Genesis und Geltung von Wittgensteins Sprachspielmodell [Studien zur österreichischen Philosophie 26]. Amsterdam: Rodopi 1996 (317 pp.)

Was wird gespielt? Die andere Seite der Entwicklungshilfe. Thaur/Innsbruck: Kulturverlag Thaur 1997 (186 pp.)

„Sie haben nur ihre Zeichen.“ Semiotik-Literaturwissenschaft-Theologie (gemeinsam mit Peter Tschuggnall) [Reihe: „Im Kontext 7“]. Salzburg: Müller-Speiser 1998 (210 pp.)

Das „Handwerk“ der Theologie. Eine kleine Gebrauchsanleitung. Regensburg: Pustet (192 pp.)

Lokale Theologien und globale Kirche. Eine erkenntnistheoretische Grundlegung in praktischer Absicht. Freiburg/Br: Herder 2000 (370 pp.)

Sozialtheologie. Theologie, Sozialwissenschaft und der „Cultural Turn“. [Linzer Philosophisch-Theologische Beiträge 4]. Frankfurt/Main: Peter Lang 2001 (508 pp.)

Doing Local Theology. A Guide for Artisans of a New Humanity. Maryknoll/ New York: Orbis 2002 (182 pp.) 2nd Printing Maryknoll/NY: Orbis 2004

Theologie in nachtheologischer Zeit. Main: Grünewald 2003 (211 pp.)

Kleine Verteidigung der Philosophie. München: C.H. Beck (227 pp.)

Erkennen und Verstehen, Grundkurs Erkenntnistheorie und Hermeneutik. Innsbruck: Tyrolia 2003 (176 pp.)

Katholisches Lehramt und Philosophie. Eine Verhältnisbestimmung [Quaestiones Disputatae 204]. Freiburg/Br: Herder 2003 (470 pp.)

Seitenblicke, Untertöne. Interviews mit Straßenzeitungsverkäufer/inne/n. (gemeinsam mit Sarah Untner, Julia Stabentheiner). Münster: LIT 2006 (144 pp.)

Geglücktes Leben. Eine Ethik für meine Kinder. Wien: Styria 2006 (128 pp).

Transformation Theology (gemeinsam mit Oliver Daives, Paul Janz). Edinburgh/New York: T&T Clark / Continuum 2008 (185 pp.)

Die politische Kraft der Liebe. Christsein und die europäische Situation. Innsbruck: Tyrolia 2007

Europa in sieben Tagen. Moralische Vermessungen. Salzburg: Anton Pustet 2007 (pp. 130)

Ethik der Geschichtswissenschaft. Zur Einführung (gemeinsam mit Chr. Kühberger). Wien: Turia und Kant 2007 (185 pp.)

Geben und Vergeben. Von der Kunst neu zu beginnen (gemeinsam mit A. Kothgasser). Innsbruck; Tyrolia 2008 (pp.)

Mit Böhler: Armutsdiskurs und Sozialpolitik in Europa. Münster: LIT 2007

Hacia una ética para pensar en el terrorismo, Cátedra Eusebio Francisco Kino SJ, Mexico 2008

Der Mensch – ein Mängelwesen? Endlichkeit-Kompensation-Entwicklung. Hg. gemeinsam mit Heinrich Schmidinger. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft 2009 (250 pp)

Europäische Geschichtskultur – Europäische Geschichtspolitik. Vom Erfinden, Entdecken, Erarbeiten der Bedeutung von Erinnerung und Geschichte für das Verständnis und Selbstverständnis Europas. Hg. gemeinsam mit Christoph Kühberger. Innsbruck: Studienverlag 2009 (298 pp)

Facing Tragedies. (ed. gemeinsam mit O. Neumaier, G. Schweiger, C. Hamilton). Series: Perspectives on Social Ethics (ed. Neumaier/Sedmak). Volume 2. Münster: LIT 2009 (285 pp.)

Menschenwürdiges Arbeiten. Eine Herausforderung für Gesellschaft, Politik und Wissenschaft. Gemeinsam mit Th. Böhler, O. Neumaier, G. Schweiger. Wiesbaden 2009 (192 pp)

Eliten oder Nieten. Die Finanz- und Wirtschaftskrise als Folge politischer und wirtschaftlicher Führungsschwächen. (gemeinsam mit Manfred Holztrattner). Salzburg: Kiesel 2009 (200 pp.)

Quellen des Glücks. Von der Kunst des guten Lebens (gemeinsam mit A. Kothgasser). Innsbruck: Tyrolia 2009 (150 pp.)

Religious Intelligence. Developing Religious Literacy in a Secular World. Continuum 2009 (176 pp.)

Leid verstehen (gemeinsam mit C. Unterrainer). Augsburg: Sankt Ulrich Verlag 2010 (160 pp.)

Kleinere Schriften

Dichte Beschreibungen: Erzählte Armut. Vom Wert der Literatur für die Armutsforschung. Facing Poverty 2. Salzburg 2003 (55 pp.)

„Ich bin aber auch Mensch“. Ethik im wissenschaftlichen Alltag (gemeinsam mit Daniel Bischur). Theories and Commitments 4. Salzburg 2003 (102 pp.)

Armutsforschung und Armutsminderung – eine Bestandsaufnahme aus einem ethischen Blickwinkel (gemeinsam mit Thomas Böhler). Facing Poverty 7. Salzburg 2004 (67 pp.)

Option für die Armen – eine Gebrauchsskizze. Theories and Commitments 7. Salzburg 2004 (70 pp.)

Erfahrungen mit Interdisziplinarität (gemeinsam mit Martin Dürnberger). Theories and Commitments 8. Salzburg 2004 (85 pp.)

Herausgeberschaften

V. Richter, G.Leibold, Unterwegs zum historischen Ockham (Reihe: Mediaevalia Oenipontana 1). Hg. Mit H. Kraml et al. Innsbruck 1999

Sonderheft zu „Theologie Interkulturell und Studium der Religionen“ der Salzburger Theologischen Zeitschrift 6 (2002) als Gastherausgeber/Guest Editor

Serie „Working Papers: Facing Poverty“ (Salzburg):

Nr. 1: Thomas Böhler et al., Armut als Problem. 2003

Nr. 2: Clemens Sedmak, Dichte Beschreibungen: Erzählte Armut. 2003

Nr. 3: Renate Böhm et al. (Hg.), Arbeit am Begriff der Armut. 2003

Nr. 4: Daiva Döring et al. (Hg.), Armutsforschung in Österreich. 2003

Nr. 5: Andreas Bammer, Thomas Böhler, Best Practices. 2004

Nr. 6: Thomas Böhler, Sens Capability approach u.d. theol. Option f. d. Armen. 2004

Nr. 7: C. Sedmak/Th. Böhler, Armutsforschung und Armutsminderung. 2004

Nr. 8: J. Nussbaumer/A. Exenberger, Über praktische und theoretische Armut. 2004

Nr. 9: M. Eberharter et al., Einbeziehung von Betroffenen. Eine Studie. 2004

Nr. 10: G. Kirchgässner, Option für die Armen. Eine ökonomische Perspektive 2005

Nr. 11: N. Lobner, Politikwissenschaftliche Erkundungen zur Macht des Armutsdiskurses. 2005

Serie “Working Papers: Theories and Commitments” (Salzburg):

Nr. 1: Robert Deinhammer (Hg.), Was heißt interdisziplinäres Arbeiten? 2003

Nr. 2: Scott Foley et al., Science and Ethics. 2003

Nr. 3: Daiva Döring et al., Wissenschaft, Wertfreiheit und Lebensform. 2003

Nr. 4: Daniel Bischur, Clemens Sedmak, „Ich bin aber auch Mensch“. 2003

Nr. 5: Martin Dürnberger, Markus Rosskopf, Option für die Armen. 2004

Nr. 6: Robert Deinhammer et al., Commitments i. d. wissenschaftl. Theorienbildung

Nr. 7: Clemens Sedmak, Option für die Armen. Eine Gebrauchsskizze. 2004

Nr. 8: M. Dürnberger/C. Sedmak, Erfahrungen mit Interdisziplinarität. 2004

Nr. 9: M. Holztrattner, UCA – Eine Universität übernimmt Verantwortung. 2004

Nr. 10: Th. Schiendorfer, Intellektuelle Redlichkeit. 2005

Serie „edition:menschlichkeit“ (Benefizbuchreihe)

Band 1: Das gefrorene Meer in uns. Eine Reflexion über uns angesichts der Flutkatastrophe in Südasien. Salzburg 2005 (77 pp.)

Band 2: Heimat, bist du reicher Töchter? Frauenarmut in Österreich. Salzburg 2005 (90 pp.)

Band 3: „Fragen Sie doch die Kinder!“ Vom Wert der Bildung. Salzburg 2005 (82 pp.)

Band 4: Das Wort, das keine Füße hat, hört der Kopf nicht. Ais, Afrika und die Achtung vor dem Anderen. Salzburg 2005 (85 pp.)

Band 5: Zukunftsreich? Von Arbeitslosigkeit und Arbeit. Salzburg 2006 (151 pp.)

Band 6: Überwindung der Müdigkeit. Die Kirche in Europa. Salzburg 2007 (92 pp.)

Band 7: Lernen auf Augenhöhe Salzburg 2008

Serie “Grundwerte Europas”

Band 1: Solidarität. Vom Wert der Gemeinschaft. Hg. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft 2010 (322 pp)

Was ist gute Theologie? Innsbruck: Tyrolia 2003 (340 pp.)

Vernunft-Kognition-Intelligenz. Der Mensch – ein animal rationale? (Hg. gemeinsam mit Heinrich Schmidinger). Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft 2004 (320 pp.)

Autonomie-Personalität-Verantwortung. Der Mensch – ein freies Wesen? (Hg. gemeinsam mit Heinrich Schmidinger). Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft 2005 (320 pp)

Gerechtigkeit. Auf der Suche nach einem Gleichgewicht. (Hg. gemeinsam mit Otto Neumaier und Michael Zichy). Frankfurt/Main: Ontos 2005 (360 pp)

Philosophische Perspektiven. Beiträge zum VII. Internationalen Kongress der Österreichischen Gesellschaft für Philosophie. (Hg. gemeinsam mit Otto Neumaier und Michael Zichy). Frankfurt/Main: ontos 2005 (586 pp.)

Humanities and Option for the Poor. (Hg. gemeinsam mit M. Holztrattner). Münster: LIT 2005 (224 pp.)

Option für die Armen. Zur Entmarginalisierung des Armutsbegriffs in den Wissenschaften. Freiburg/Br.: Herder 2005 (629 pp.)

Gemeinschaft-Öffentlichkeit-Macht. Der Mensch – ein zôon politikón? (Hg. gemeinsam mit Heinrich Schmidinger). Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft 2006 (256 pp.)

Sprache-Dialog-Ritual. Der Mensch – ein „animal symbolicum“? (Hg. Gemeinsam mit Heinrich Schmidinger). Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft 2007 (344 pp.)

Perspectives in Poverty Alleviation. Hg. gemeinsam mit Th. Böhler. Münster: LIT 2007

Der Weg zu größerer Menschlichkeit. Zum 40. Jahrestag von Populorum Progressio. Hg,. gemeinsam mit G. Schweiger. Innsbruck: Tyrolia 2007 (351 pp.)

Perspectives on Work (ed. gemeinsam mit O. Neumaier, G. Schweiger). Series: Perspectives on Social Ethics (ed. Neumaier/Sedmak). Volume 1. Münster: LIT 2008 (320 pp.)

Sozialverträglichkeitsprüfung. Eine europöäische Herausforderung (hg. gemeinsam mit J. Reichenberger). Wiesbaden: VS Research 2008 (226 pp.)

Der Mensch – ein kreatives Wesen? Kunst-Technik-Innovation. Hg. gemeinsam mit Heinrich Schmidinger. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft 2008 (311 pp)

Der Mensch – ein Mängelwesen? Endlichkeit-Kompensation-Entwicklung. Hg. gemeinsam mit Heinrich Schmidinger. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft 2009 (250 pp)

Der Mensch – ein Abbild Gottes? Geschöpf – Krone der Schöpfung – Mitschöpfer. Hg. gemeinsam mit H. Schmidinger. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft 2010 (286 pp)

Europäische Geschichtskultur – Europäische Geschichtspolitik. Hg. gemeinsam mit Christoph Kühberger. Innsbruck: Studien Verlag 2010 (300 pp)

Solidarität. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft 2010 (322 pp)

Artikel

Bedeutung. Wittgenstein versus Ogden/Richards/Russell. In: Die britische Tradition in der Philosophie des 20. Jahrhunderts. Beiträge des 17. Internationalen Wittgenstein Symposiums. Hg. J. Hintikka/K. Puhl. Wien 1994, 431-438

I programmi di filosofia in Austria. In: Akten des Convegno “L’insegnamento di filosofia nei Licei in Europa”. Hg. G. Conti (ARIFS). Pisa 1995

“Nai kacan markosla”. Zur sozialen Grammatik von “Exklusion” und “Fremdheit”. In: Wittgenstein Studies 2/1995 (Datei)

Wittgensteins Sprachspielmodell und die Pluralistische Religionstheologie. In: Zeitschrift für Katholische Theologie 117 (1995) 393-415

„Cultural Games“. In: K.S. Johannessen/T. Nordenstam (eds.), Wittgenstein and the philosophy of culture. Proceedings of the 18th International Wittgenstein Symposium. Wien 1996

Artikel “Das Böse”, “Du”, “Kollektivbewußtsein”, „Kollektivvorstellung“, „Kollektivum“, „Kollektivismus/Kollektiv“, „Soziale Kontrolle“, „Normal/Normalität“, „Opfer“, „Pazifismus“, „Praxeologie“, „Schuld“, „Situation“, „Weltbild“ in: F. Prechtl, F.K. Burkhard (Hg.), Metzler Philosophie Lexikon. Stuttgart 1996

Die Idee einer lebensrelevanten Philosophie bei Sören Kierkegaard. Versuch einer kritischen Würdigung. In: Zeitschrift für Katholische Theologie 119 (1997) 129-158

Theologie als Wissenschaft? In: Bulletin ET 8 (1997) 68-78

Zur Professionalisierung der Pastoral: Institutionalisierte Beziehungen. In: Diakonia Heft 3 (1997) 153-158

Radikale Partizipation. In: G. Meggle (Hg.), Analyomen 2. Akten des 2. Internationalen GAP Kongresses. Berlin 1997, 233-242

Sprachspiele in der Liturgie. In: Denken und Glauben 93 (1997) 18-20

12. Sprechakttheorie und Sozialtheorie. In: Conceptus 77 (1997) 143-164

Metaphysik, Metamathematik, Metasprache. In: Wittgenstein Studies 2 (1997) (Datei)

Das Basisproblem. In: R. Drudis-Baldrich, J. Padilla-Gálvez (Hg.), Wittgenstein y el Circulo de Viena. Cuenca 1998, 221-236

15. Ignatianische Spiritualität und theologischer Werkzeugkasten. In: Chr. Kanzian (Hg.), Gott finden in allen Dingen. Theologie und Spiritualität. Thaur 1998, 184-198

„as if people mattered“. Die Idee lokaler Politik. In: J. Berchtold, F. Simhandl (Hg.), Freiheit und Verantwortung. Wien 1998, 187-196

„Wider das Bürgerliche und das Professorale Denken“. Die Kategorie des Einzelnen in Kierkegaards Philosophie. Salzburger Jahrbuch 43 (1998) 55-72

Die Lesbarkeit Gottes. In: P. Tschuggnall (Hg.), Religion-Literatur-Künste. Aspekte eines Vergleichs. Mit einem Geleitwort von Franz Kardinal König. Salzburg 1998, 58-70

Grammatik und Enzyklopädie. Sieben Thesen zur Eigenart philosophischen Wissens. Conceptus 79 (1998) 241-261

„Jedes Zeichen kann zum Lügen verwendet werden“. Anmerkungen zur Offenheit der Sprache. In: H.J. Schneider, M. Kroß (Hg.), Mit Sprache spielen. Die Ordnungen und das Offene nach Wittgenstein. Berlin 1999, 77-94

Das Messianische. In: H. Schmidinger (Hg.), Die Bibel in der deutschsprachigen Literatur des 20. Jahrhunderts. Band 1. Mainz 1999, 403-432

The cultural game of watching the games. In: W. Lütterfelds, A. Roser (Hg.), Der Konflikt der Lebensformen in Wittgensteins Philosophie der Sprache. Frankfurt/Main 1999, 171-189

Ludwig Wittgenstein OFM: Theologia est practica. In: G. Leibold, W. Löffler (Hg.), Entwicklungslinien mittelalterlicher Philosophie. Wien 1999, 246-260

Wie hat Jesus Theologie gewollt? In: C. Kanzian, R. Siebenrock (Hg.), Gottes-Verschüttungen, Gottes-Entdeckungen. Thaur 1999, 191-208

Der Witz (in) der Theologie. In: H. Sauer, F. Gruber (Hg.), Lachen in Freiheit. Theologische Skizzen. Festgabe für Walter Raberger. Regensburg 1999

Rituale – Weisen der Welterzeugung. In: F. Uhl, A. Bölderl (Hg.), Rituale. Zugänge zu einem Phänomen. Düsseldorf 1999

Rom, Athen und Oxford. Bulletin ET 10 (1999) 139-148

Gottesrede und Gottesschweigen in der Philosophie. Theologisch-Praktische Quartalschrift 148,4 (2000) 369-148

Leben vor dem Tod? In: Denken und Glauben 106/107 (2000) 9-11

It takes a global village. In: Tage kommen. Zukunft der Theologie. Hg. C. Mathis, P. Oberhofer, P. Schuchter (Ulitihiana 3). Innsbruck 2000

How many ‚idiots’? The idea of the Catholic Magisterium and its relation to Philosophy. Bulletin ET 11 (2000) 132-151

32. Das Problem des Neuen. In: Conceptus 82 (2000) 67-82

Konsistenzannahmen. In: P. Tschuggnall (Hg.), Religion-Literatur-Künste II. Perspektiven einer Begegnung am Beginn eines neuen Milleniums. Vorwort von Paul Kardinal Poupard. Salzburg 2001, 111-117

Menschenbilder. Eine rechte Diät von Beispielen. In: C. Posch, S.& A. Schuierer (Hg.), Menschenbilder und ihre Wirkung. Thaur 2001, 9-21

Eine Handvoll Schwierigkeiten. Erkenntnistheoretische Überlegungen zur Religionswissenschaft. Salzburger Theologische Zeitschrift 5 (2001) 120-143

The Language Game of Revelation (with M. Locker). Philosophy and Theology 13,2 (2001) 241-262

God’s People in Extraordinary Variety. In: Denken und Glauben 119 (2002) 11-14

Die Frage: Können Religionen falsifiziert werden? In: E. Morscher (Hg.), Was wir Karl Popper und seiner Philosophie verdanken. St. Augustin 2002, 321-351

Jeux de langage et justice. In : M. Ouelbani (Hg.), Cinquantenaire Ludwig Wittgenstein. Tunis 2002, 93-105

Intellektuelle Redlichkeit. Zum 100. Geburtstag von Karl Popper. In: TheologischPraktische Quartalschrift 150,3 (2002) 296-300

„No entity without identity“. Theologie zwischen Disziplinen, Kulturen, Religionen. In: Salzburger Theologische Zeitschrift 6 (2002) 115-120

Hoffnung, die Gründe nennt. In: H. Schmidinger (Hg.), Wovon wir leben werden. Innsbruck 2002, 127-173

„Sie alle suchen den Schuldigen“. Semiotik und Theologie und andere Crime Stories. In: P. Tschuggnall (Hg.), Religion-Literatur-Künste III. Anif/Salzburg 2002, 447-456

Ist „Gender“ ein wichtiges Handwerkszeug für die Theologie? Salzburger TheologischeZeitschrift 2,6 (2002) 204-208

Living Charism, Local Theologies. In: M.E. Locker, ed., Lead by the Spirit. FS Herbert Schneider SJ. Manila 2002, 30-44

Strukturen epistemischer Gerechtigkeit. In: Salzburger Philosophisches Jahrbuch 46/47 (2001/02) 139-152

Welche Art von Wissen erzeugt die Geschichtswissenschaft? (gem. mit Christoph Kühberger). In: Salzburger Philosophisches Jahrbuch 46/47 (2001/02) 251-263

Tausend Qualifikationen, vier Sichtweisen und drei Lektionen. Zum Begriff einer christlichen Philosophie. Disputatio philosophica 1 (2002) 15-38

Beispiele und Bündel. Zur Ethik philosophischer Untersuchungen über den Begriff der Person. In: C. Kanzian, E. Runggaldier, eds., Personen. Ein interdisziplinärer Dialog. Wien 2003, 136-144

Gerechtigkeitstheorien und Familienbegriff. In: Zeitschrift für Familienforschung 15,1 (2003) 55-73

Die Frage „Was ist gute Theologie?“. In: C. Sedmak (Hg.), Was ist gute Theologie? Innsbruck 2003, 10-24

Theologie für Religionslehrerinnen. In: Das Wort. Österreichische Zeitschrift für evangelischen Religionsunterricht 1/2003, 10-13

Was heißt es, interdisziplinär zu arbeiten? In: R. Deinhammer (Hg.), Was heißt interdisziplinäres Arbeiten? Theories and Commitments 1 (2003), 5-18

Die Bedeutung „wichtiger Sätze“ für die Philosophie. In: A. Hieke/O. Neumaier (Hg.), Philosophie im Geistes Bolzanos anläßlich des 222. Geburtstages von Bernard Bolzano Edgar Morscher gewidmet. St. Augustin 2003, 127-141

Familienbegriff, Rechtsprechung und Gerechtigkeit. Österreichische Richterzeitschrift 2003

Ethics and History: Toward an ethics of memory (gem. m. C. Kühberger). In: Scott Foley et al., Science and Ethics. Theories and Commitments 2 (2003) 39-64

Theologie des Wohlstands. In: Diakonia 34,5 (2003) 338-344

Wissenschaft als Lebensform? In: D. Döring et al., Wissenschaft, Wertfreiheit und Lebensform. Theories and Commitments 3 (2003), 7-20

„Homo est animal rationale“. In: H. Schmidinger/C. Sedmak (Hg.), Vernunft-Kognition-Intelligenz. Der Mensch – ein animal rationale? Darmstadt 2004, 12-15 [sowie die Einleitungen zu den verschiedenen Abschnitten dieses Sammelbandes: pp. 17-19; 99-101; 141-144; 253-255]

Systematisch irreführende Äpfel. In: H. Joas (Hg.), Was sind religiöse Überzeugungen? Göttingen 2003, 54-102

Religion et falsification: est-ce qu’on peut falsifier une religion? In : M. Ouelbani (Hg.), Centenaire Karl Popper. Tunis 2003, 75-95

Armutsforschung als Disziplin. In: D. Döring et al. (Hg.), Armutsforschung in Österreich. Facing Poverty 4 (2003) 94-95

Weltbild und Wissenschaft. In: T. Mohrs, A. Roser, D. Salehi (Hg.), Die Wiederkehr des Idealismus? FS W. Lütterfelds. Frankfurt/Main 2004, 177-191

Ethik im wissenschaftlichen Alltag. In: Noeo 1/2004, 28-31

Menschlichkeit. Überlegungen zu einem Maß des Ethischen. In: O. Neumaier (Hg.), Ist der Mensch das Maß aller Dinge? Beiträge zur Aktualität des Protagoras. Möhnesee. 2004, 229-252

Philosophische Randnotizen zu Erziehung, Therapie, Sinn. In: A. Bucher (Hg.), Erziehung – Therapie – Sinn. FS Heinz Rothbucher. Münster 2004, 91-95

Kindgerechte Armutsbekämpfung. In: Nationales Zentrum für Familie der Tschechischen Republik (Hg.), Die Familie aus Kinderperspektive. Familienarmut als objektives und subjektives Problem. Die V. internationale familienpolitische Konferenz. Prag.-Wien 2004, 28-35

Spaß, Glück und das gute Leben. Diakonia 35,4 (2004) 239-246

Wieviel religiöses Profil braucht ein Ordensspital? Ordensnachrichten 43,3 (2004) 13-21

Zur Ethik der Armutsforschung: Partizipative Ansätze. In: M. Eberharter et al., Einbeziehung von Betroffenen. Eine Studie. Facing Poverty 9. Salzburg 2004, 99-111

„Dabei sein ist alles.“ Geld, Exklusion und die Suche nach Lebensplätzen. Denken und Glauben 133/134 (Dezember 2004) 11-14

Wissenschaftsethik in der Geisteswissenschaft. In: I. Bauer et al. (Hgg.), Kunst-Kommunikation-Macht. Sechster Österreichischer Zeitgeschichtetag. Innsbruck 2004, 26-28

Glück – Einstellungen, Gemeinschaft, Grenzen. In: A. Thaller (Hg.), Sehn-Sucht nach Glück. Weiden 2004, 33-38

Einbeziehung von Betroffenen in der Armutsforschung. In: Christoph Kühberger, Historische Armutsforschung. Berlin 2004, v-ix

Zum Vergleich in der Religionswissenschaft. In: Salzburger Jahrbuch für Philosophie 49 (2004) 7-24

Ethical Aspects of DNA Vaccination. Gemeinsam mit Daniel Bischur. Salzburger Jahrbuch für Philosophie 49 (2004) 63-78

Ist Philosophie an einer Katholisch-Theologischen Fakultät möglich? Eine Erwiderung auf Reinhard Kleinknecht. In: Conceptus XXXVI, Nr. 89-90 (2004) 235-242

Hunger nach Gerechtigkeit. Gemeinsam mit O. Neumaier, M. Zichy. In: O. Neumaier et al. (Hg.), Gerechtigkeit. Frankfurt/Main 2005, 7-11

Geleitwort. Gemeinsam mit O. Neumaier, M. Zichy. In: O. Neumaier et al. (Hg.), Philosophische Perspektiven. Frankfurt/Main 2005, 5-6

Intellektuelle Redlichkeit angesichts beschädigten Lebens. In: Th. Schiendorfer, Intellektuelle Redlichkeit. Eine Annäherung. Theories and Commitments 10. Salzburg 2005, 5-10

Philosophie. In: H. Baer, H. Gasper, J. Müller, J. Sinabell (Hgg.), Lexikon neureligiöser Gruppen, Szenen und Weltanschauungen. Freiburg/Br: Herder 2005, 973-980

Einleitungen zu: H. Schmidinger/C. Sedmak, Der Mensch – ein freies Wesen? Darmstadt 2005, 17-20; 109-110; 161-162; 259-260

Die Sinnfrage als Movens philosophischer Reflexion. In: D. Batthyány, O. Zsok (Hg.), Viktor Frankl und die Philosophie. Wien-New York: Springer 2005, 41-56

Das gefrorene Meer in uns. Eine Reflexion über uns angesichts der Flutkatastrophe in Südasien. In: C. Sedmak (Hg.), Gefrorenes Meer in uns. Salzburg 2005, 14-75

Eine „Option für die Armen“ in den Wissenschaften? In: C. Sedmak (Hg.), Option für die Armen. Zur Entmarginalisierung des Armutsbegriffs in den Wissenschaften. Freiburg/Br. 2005, 13-30

On the Epistemology of Terrorism. Salzburger Jahrbuch für Philosophie 50 (2005) 87-101

Postmoderne und Religion. In: P. Eicher (Hg.), Neues Handbuch theologischer Grundbegriffe. Band 3. München 2005, 399-406

Vom Wert der Bildung. In: C. Sedmak (Hg.), Fragen Sie doch die Kinder! Salzburg 2005, 7-19

Art. „das Böse“. In: P. Prechtl (Hg.), metzler kompakt Philosophie. Stuttgart 2005-11-06

Kultur der Anerkennung. In: Quart 2 (2005) 7-8

Webers Wertfreiheit und Verpflichtungen der Soziolog/inn/en (gemeinsam mit D. Döring). Schweizerische Zeitschrift für Soziologie 31,3 (2005) 461-485

Ethik der Erinnerung (gemeinsam mit C. Kühberger). In: Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 53,11 (2005) 981-999

Versuchen zu verstehen. Mission und Literatur. Forum Mission 1 (2005) 80-100

„Damals die Pest, jetzt Aids“. In: C. Sedmak (Hg.). Das Wort, das keine Füße hat, hört der Kopf nicht. Salzburg 2005, 15-23

Sphären von Armut. Zum Beispiel: Wasser und eine Option für die Arrmen. In: M. Holztrattner (Hg.), Eine vorrangige Option für die Armen im 21. Jahrhundert? (STS 26). Innsbruck 2005, 233-238

Ein Gespräch mit Clemens Sedmak. Lebendige Seelsorge 56,6 (2005) 341-346

Einleitungen zu den vier Abschnitten von: H. Schmidinger/C. Sedmak (Hgg.), Gemeinschaft – Öffentlichkeit – Macht. Der Mensch – ein Zoon Politicon? Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft 2006, 21-23; 99-101; 153-154; 209-210

Geld und Glaubwürdigkeit. In: Mitteilungen. ZS Religion ED Salzburg 2 (2006) 3-4

Für ein geglücktes Leben. In: Sozialpädagogische Impulse 3 (2006) 4-8

Die Kirche und die Liebe im Europa der Cholera. In: Chr. Kreinecker et al., Überwindung der Müdigkeit. Die Kirche in Europa. Salzburg 2007, 13-66

Das Elend mit uns Theologen. In: K. Dethloff, R: Langthaler, L. Nagl, F. Wolfram (Hgg.), „Die Grenze des Menschlichen ist göttlich“. Beiträge zur Religionsphilosophie. Berlin 2007, 337-353

Weisheit als philosophische Tugend. In: H. Bürkle. D. Pintaric (Hg.), Denken im Raum des Heiligen. St. Ottilien: Eos 2007, 108-124

Einleitungen zu den Abschnitten „Grundsätzliches“, „Sprache-Zeichen-Information“, „Dialog, Kommunikation, Verstehen“, „Ritual und Symbol“ (23-26; 87-90; 179-182; 235-238). In: H. Schmidinger/C. Sedmak (Hg.), Sprache-Dialog-Ritual. Der Mensch – ein animal symbolicum? Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft 2007

Die Verantwortung der Historikerinnen und Historiker. Systematische Reflexionen zu einem Teilbereich einer Ethik der Geschichtswissenschaft. (gem. m. Chr. Kühberger). In: Ch. Kühberger, Ch. Lübke, Th. Terberger (Hgg.), Wahre Geschichte – Geschichte als Ware. Die Verantwortung der historischen Forschung für Wissenschaft und Gesellschaft. Rahden/Westf. 2007, 1-26

Gibt es Fehler und Irrtümer in der Theologie? In: O. Neumaier, G. Zecha (Hgg.). Fehler und Irrtümer in den Wissenschaften. Münster 2007, 83-95

Lebenskunst: Abenteuer Ethik. Tools 2/2007 5-6

Perspectives on Poverty Alleviation: Europe and beyond. In: C. Sedmak, Th. Böhler (eds.), Perspectives in Poverty Alleviation. Münster 2007, 1-7

Opportunities and Capabilities: Poverty and Conflicts. In: C. Sedmak, Th. Böhler (eds.), Perspectives in Poverty Alleviation. Münster 2007, 185-196

Liebe als gestaltende Kraft des öffentlichen Raums. In: Denken und Glauben 147 (2007) 4-6

The Disruptive Power of World Hunger. In: O. Davies et al., Transformation Theology. London/NY 2007, 115-141

The Wound of Knowledge: Epistemic Mercy and World Hunger. In: O. Davies et al., Transformation Theology. London/NY 2007, 142-166

Armut und Sozialpolitik. pro mente 3/2007, 14-16

Wittgenstein et Benoit XVI: Une question européenne. In: M. Ouelbani (ed.), La Philosophie Analytique dans tous ses états. Tunis 2007, 139-146

Strukturen der Habsucht. Reflexionen auf „Populorum Progressio“. In: G. Schweiger, C. Sedmak (Hgg.), Der Weg zu größerer Menschlichkeit. Zum 40. Jahrestag von Populorum Progressio. Innsbruck: Tyrolia 2007, 11-23

Inneres Wachstum und menschliche Größe. In: In: G. Schweiger, C. Sedmak (Hgg.), Der Weg zu größerer Menschlichkeit. Zum 40. Jahrestag von Populorum Progressio. Innsbruck: Tyrolia 2007, 91-110

Jeremia und Yunus. Jugendarmut und Hoffnungsräume. In: Junge Kirche. Fachzeitschrift für Kinder- und Jugendpastoral. 41,3 (2007) 3-6

„Macht und Moral: Zur Einleitung“ und „It Pays to be good. Ein Gespräch“. In: M. Holztrattner, Macht ohne Moral. Wirtschaft und Politik am Beginn des 3. Jahrtausends. Münster 2007, 7-25

Von schönen Werken in gefährlicher Öffentlichkeit: Zivilcourage. Ypsilon 5/2007, 8-10

Einbeziehung von Betroffenen in der Armutsforschung. Erkenntnistheoretische Überlegungen. Angewandte Sozialforschung 25 (2007/2008) 25-35

Ethik der Wahrnehmung. Lektionen aus Wittgensteins Ästhetik über die Funktion der Literatur. Wittgenstein-Studien 16/2007 (bzw. W. Lütterfelds, Hg., Das Sprachspiel der Freiheit. Frankfurt/Main 2008), 141-157

Pastoralethik: Glaube, Glaubwürdigkeit und die Zukunft der Kirche. In: G. Ritzer (Hg.), „Mit euch bin ich Mensch…“ FS F. Schleinzer. Innsbruck: Tyrolia 2008, 341-355

Perspectives on Work, the Future of Labour, and the Challenge of Unemployment. In: O. Neumaier et al. (eds.), Perspectives on Work. Münster 2008, 11-32

Über das Glück, dabei zu sein. Sport und das christliche Menschenbild. Mitteilungen. ZS Religion ED Salzburg 2 (2008) 3-4

Begriff und Anliegen einer Sozialverträglichkeitsprüfung (gemeinsam mit J. Reichenberger). In: J. Reichenberger/C. Sedmak (Hgg.), Sozialverträglichkeitsprüfung. Eine europäische Herausforderung. Wiesbaden 2008, 9-18

Sozialverträglichkeit und ethische Prüfverfahren. In: J. Reichenberger/C. Sedmak (Hgg.), Sozialverträglichkeitsprüfung. Eine europäische Herausforderung. Wiesbaden 2008 37-58

Warum das Denken glücklich macht. In: B. Häring (Hg.). „Jesus von Nazareth“ in der wissenschaftlichen Diskussion. Münster 2008, 275-289

Die Ethik der Versöhnung. In: L. Derschmidt, W. Greinert (Hgg.), In Sichtweite Gottes? Bekenntnisse aus dem Alltag. Wien 2008, 158-162

Armut und soziale Ausgrenzung: Sozialethische Messungen. In: M. Fischer, K. Seelmann (Hg.), Ethik im transdisziplinären Sprachgebrauch. Frankfurt/Main: Peter Lang 2008, 251-269

Katholische Soziallehre und politische Theologie – konkurrierende oder kompatible Baupläne? In: KSÖ Dossier 10/2008, 11-14

Theologie des Reichtums. In: Lebendige Seelsorge 59,6 (2008) 352-356

Katholische Soziallehre und politische Theologie – konkurrierende oder kompatible Baupläne? KSÖ Dossier 10/2008, 11-13

„Fürchte dich nicht!“. Publik Forum 22/2008 24-25

Einleitungen zu den Abschnitten „Grundsätzliches“, „Endlichkeit-Grenzen-Marginalisierung“, „Verwirklichung-Kompensation-Widerstand“, „Offenheit-Entwicklung“

Ritual und Symbol“. In: H. Schmidinger/C. Sedmak (Hg.), Der Mensch – ein Mängelwesen? Endlichkeit – Kompensation – Entwicklung. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft 2009

Caritas, Kitsch und Kreativität. In: G. Lang (Hg.), Jahresbericht 2006/2007 BG Köflach. Köflach 2007, 102-103

Disruptions. Theological Systems versus Theological Investigations. In: Markus Locker (ed.), Theology and System Theory. Manila: Ateneo de Manila UP 2007

Armut in Tirol (gemeinsam mit. Thomas Böhler). In: H. Reinalter (Hg.), Anno Neun 1809-2009. Kritische Essays. Innsbruck 2009

„Fürchte dich nicht!“. Publik Forum 22/2008 24-25 (wieder abgedruckt in: Wendekreis 12/1 [2009] 18-20)

Zur Ethik der Interdisziplinarität. Historische Mitteilungen 21 (2008) 12-37

Einleitungen zu den Abschnitten „Grundsätzliches“, „Endlichkeit-Grenzen-Marginalisierung“, „Verwirklichung-Kompensation-Widerstand“, „Offenheit-Entwicklung“
Ritual und Symbol“. In: H. Schmidinger/C. Sedmak (Hg.), Der Mensch – ein Mängelwesen? Endlichkeit – Kompensation – Entwicklung. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft 2009

Gewissen als Herzensklugheit. In: V. Prüller-Jagenteufel, G. Nuhsbaumer (Hg.), Gewissen. Freiheit und Verantwortung in Zeiten von Krise und Beliebigkeit. Wien 2009, 12-25

Vom Glück des Lehrberufs. In: ph script 1 (2009) 6-10

Therapeutische Argumente in der Theologie. In: F. Gruber et al. (Hgg.), Geistes-Gegenwart. Vom Lesen, Denken und Sagen des Glaubens. Frankfurt/Main 2009, 313-333

Coping Strategies and Epistemic Resilience. In: C. Hamilton et al. (eds.), Facing Tragedies. Münster 2009, 23-44

Identität und Innerlichkeit. P&S Magazin für Psychotherapie und Seelsorge 3/2009 10-13

Erinnerungskulturen. Das europäische Projekt und die Ethik des Gedächtnisses. In: C. Kühberger/C. Sedmak (Hg.), Europäische Geschichtskultur – Europäische Geschichtspolitik. Vom Erfinden, Entdecken, Erarbeiten der Bedeutung von Erinnerung und Geschichte für das Verständnis und Selbstverständnis Europas. Innsbruck: Studienverlag 2009, 19-38

Vom Erfinden, Entdecken, Erarbeiten einer europäischen Geschichtskultur. Zur Einleitung (gemeinsam mit C. Kühberger). In: C. Kühberger/C. Sedmak (Hg.), Europäische Geschichtskultur – Europäische Geschichtspolitik. Vom Erfinden, Entdecken, Erarbeiten der Bedeutung von Erinnerung und Geschichte für das Verständnis und Selbstverständnis Europas. Innsbruck: Studienverlag 2009, 9-15

Christian Ethics and the Challenge of Absolute Poverty. In: E. Mack et al. (eds.), Absolute Poverty and Global Justice. Empirical Data – Moral Theories – Initiatives. Farnham, UK: Ashgate 2009, 69-78

„Glaubwürdigkeit“. Konturen einer Amtsethik. In: W. Krieger, B. Sieberer (Hg.), Ämter und Dienste. Linz: Wagner Verlag 2009, 147-188

Седмак, К. (2009), Этика и счастье профессии педагога. In: Школа та Суспільство: пошуки культуротворчої парадигми освіти. Матеріали Міжнародної науково-практичної конференції. Мелитополь – 2009. 142-149. [Sedmak C. (2009), Ethik und Glück des Lehrerberufs. In: Schule und Gesellschaft: Suche nach kulturschaffenden Paradigmen in der Bildung. Universität Melitopol (Hg.), Materialien der internationalen Konferenz angewandter Forschung. Melitopol 2009, 142-149]

Die Kunst der Einsamkeit. In: H. Nitsch (Hg.), Turmeremit. 395 Stufen in die Einsamkeit. Kinz 2009, 8-12.

Einleitungen. In: H. Schmidinger, C. Sedmak (Hgg.), Der Mensch – ein Abbild Gottes? Darmstadt: WBG 2010, 43-45; 89-91; 149-151; 219-221

Armut in Tirol (gemeinsam mit Thomas Böhler). In: H. Reinalter (Hg.), Anno Neun 1809-2009. Kritische Studien und Essays. Innsbruck: Studienverlag 2009, 191-214

Eine Ethik zum Wohl von Kindern. Sozialpädagogische Impulse 4/2009, 16-18

Die würdigen und die unwürdigen Unfähigkeiten (gemeinsam mit Otto Neumaier). In: T. Breit (Hg.), Status der Behinderung in Gesellschaft und Religion. Wien 2009, 9-15