Ethik im Krankenhausalltag

Ethische Aspekte des Krankenhausalltags

Seit Herbst 2014 führt das ifz das Projekt „Ethik im Krankenhaus“ fort. In dieser zweiten Phase soll der gelebte Alltag auf der Salzburger Kieferchirurgie genauer betrachtet werden. Gemeinsam mit den MitarbeiterInnen und PatientInnen sollen ethisch relevante Aspekte identifziert werden. In der Folge sollen in enger Abstimmung mit MitarbeiterInnen Maßnahmen empfohlen und umgesetzt werden, die ethische Verbesserungen ermöglichen.

GENAUERE INFORMATIONEN ➔

 

Mensch bleiben im Krankenhaus

Im  ersten Teil des Projekts „Ethik  im  Krankenhausalltag“  untersuchte das ifz  drei  große  Themenbereiche zum Alltag von ÄrztInnen, Pflegenden, PatientInnen und Angehörigen. Grundlage der  Studie  bildeten  eine  umfassende  Literaturanalyse sowie ExpertInneninterviews mit KrankenhausmitarbeiterInnen  in  Salzburg. Die Ergebnisse daraus greift Clemens Sedmak  in seinem Buch „Menschsein im Krankenhaus: Zwischen Alltag und Ausnahmesituation“  auf. Darin entwickelt er Grundzüge einer Ethik des Krankenhausalltags. Erschienen 2013 im Styria Verlag.

GENAUERE INFORMATIONEN ➔

DSC_4441_hoch_web

Spannendes Fachgespräch zum Thema “Ethik im Krankenhausalltag”.


03.11.2016

Am Freitag, den 21. Oktober 2016, fand am ifz ein Fachgespräch zum Thema “Ethik im Krankenhausalltag” statt. Expertinnen und Experten aus der Medizinethik trafen mit erfahrenen Ärztinnen und Ärzten zusammen und öffneten einen spannenden Raum für Diskussionen. Im Mittelpunkt standen die Fragen: Mit welchen ethischen Herausforderungen sehen sich Krankenhäuser derzeit besonders konfrontiert? Wie kann man Ethik im Krankenhausalltag verankern und welche Schritte müssen diesbezüglich erfolgen?

DSC_2712_SALK_5_hoch_web

ifz-Wissenschaftlerin Stephanie Höss präsentierte die Endergebnisse des Ethikprojekts an der MGK in Salzburg.


21.06.2016

Im Rahmen einer kleinen Abschlussfeier in der Salzburger Landesklinik präsentierten am Freitag, den 17. Juni 2016, Stephanie Höss, Elisabeth Buchner und Gunter Graf (alle ifz) die Ergebnisse des Projekts “Ethische Aspekte des Alltags auf der Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie – Herausforderungen und Lösungsstrategien”.

Aufmacher

Auftaktveranstaltung “Ethik im Krankenhausalltag”


13.01.2015

Im August 2013 erschien Prof. Clemens Sedmaks Buch Mensch bleiben im Krankenhaus: Zwischen Alltag und Ausnahmesituation, in dem wichtige ethische Impulse zu diesem Thema gegeben werden. Die daraus gewonnenen Anregungen werden nun in die Praxis umgesetzt: Gemeinsam mit den Salzburger Landeskliniken (SALK) führt das ifz das Projekt „Ethische Aspekte des Alltags auf der Universitätsklinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie in Salzburg – Herausforderungen und Lösungsstrategien“ durch.

Mensch bleiben im Krankenhaus

Neue Publikation: “Mensch bleiben im Krankenhaus”


02.10.2013

Wie fühlt es sich an, in einem Krankenhaus zu arbeiten oder sich als PatientIn dort aufzuhalten? Wie steht es um die Menschen in einem Krankenhaus? Was macht ein menschengerechtes, menschenfreundliches Krankenhaus aus? Diesen Fragen ist Clemens Sedmak unter Mitarbeit von Gunter Graf und Gottfried Schweiger in „Mensch bleiben im Krankenhaus – Zwischen Alltag und Ausnahmesituation“ nachgegangen.

Die Autoren entwickeln in diesem Buch eine „kleine Ethik“ für den Krankenhausalltag – insbesondere auch für die Institution mit ihren Herausforderungen als „menschlichem Krankenhaus“: Ein Krankenhaus ist ein Mikrokosmos, in dem sich die ganze Bandbreite menschlichen Lebens zeigt. Doch es ist weder eine Reparaturwerkstatt noch ein Hotel, sondern eine Einrichtung mit eigenem moralischen Leben. Wie steht es um die Menschen in einem Krankenhaus? Was macht das Krankenhaus aus ihnen?