Ausstellung: „arm in Österreich“

Armut: ein Leben, mit dem niemand tauschen will.
Armut: nicht mehr selbstbestimmt entscheiden zu können.
Armut: Krisen sind nicht mehr zu bewältigen.
Armut: macht über die Maßen verwundbar.
Armut: Ringen um Unabhängigkeit und Lebensfreude.

Der Ausstellung „arm in Österreich“ geht es in erster Linie um Bewusstseinsbildung: Was bedeutet es, arm zu sein? Geldmangel spielt natürlich eine große Rolle, aber auch die Tatsache, nicht mehr selbstbestimmt sein Leben führen zu können. Arm sein bedeutet also stets auch verwundbar und abhängig zu sein. Die Ausstellungskuratorin und Leiterin der Akademie Graz, Astrid Kury, möchte sich mit dieser Ausstellung speziell an junge Menschen richten. Denn Armut betrifft uns alle. Auch gibt sie einen Einblick in die Geschichte der Armut.

„arm in Österreich“ findet statt in Kooperation mit dem Museum für Geschichte UMJ Graz, der Armutskonferenz, dem ifz und ZEA, dem Armutsnetzwerk Steiermark, der Diakonie Österreich, der VinziWerke und Lebenshilfen Soziale Dienste GmbH sowie Hunger auf Kunst und Kultur.

Kuratoren sind: Astrid Kury (Akademie Graz), Helmut P. Gaisbauer (ifz/ZEA), Martin Schenk (Armutskonferenz) und Franz Waltl (Caritas Steiermark).

Die Ausstellung findet erstmals in Graz statt, vom 8.11.2019 bis zum 15.12.2019.

Im Herbst 2020 kommt die Ausstellung nach Salzburg.

Austellung „arm in Österreich“ im Museum für Geschichte, Graz.


11.11.2019

Zur Ausstellungseröffnung „arm in Österreich“ im Museum für Geschichte in Graz, am Donnerstag, den 7. November 2019, erschienen zahlreiche Gäste und Interessierte. Sie alle setzten sich mit der Frage auseinander, was Armut heute bedeutet.

Ausstellung: arm in Österreich

07.11.2019 07.11.2019

Armut: ein Leben, mit dem niemand tauschen will.
Armut: macht über die Maßen verwundbar.
Armut: Ringen um Unabhängigkeit und Lebensfreude.

Was bedeutet es, arm zu sein? Für die Betroffenen? Für junge und alte Menschen? Im Alltag? Was bedeutet es, nicht mehr selbstbestimmt entscheiden oder Krisen nicht mehr bewältigen zu können?