Heinrich Schmidinger & Clemens Sedmak (Hrsg.) Wissenschaftliche Buchgesellschaft 2010 ISBN-13: 978-3534175079

Sammelband: Der Mensch – ein Abbild Gottes?

Geschöpf – Krone der Schöpfung – Mitschöpfer
Der abschließende Band der Reihe ›Topologien des Menschlichen‹ (TOP) beschäftigt sich mit der Denktradition der Gottesebenbildlichkeit des Menschen. Fachwissenschaftler aus Theologie und Philosophie zeigen in ihren Beiträgen, ob und wie Teile dieser Konzeption aufgegriffen werden können. Für alle Bereiche der Philosophie, gerade auch für die Ethik, ist dieser Komplex von grundlegender Bedeutung.

Reihe: Topologien des Menschen
Bd. 7,  2010, 286  S.

Inhalt

Heinrich Schmidinger
Der Mensch in Gottebenbildlichkeit. Skizzen zur Geschichte einer einflussreichen Definition

Grundsätzliches

Clemens Sedmak
Einleitung

Karl-Josef Kuschel
Der Mensch – Abbild oder Statthalter Gottes? Konsequenzen für Juden, Christen und Muslime

Paul D. Janz
Abbild Gottes, Weltoffenheit, und die Logik des Sinns

Karl Heinz Auer
Der Mensch im Fokus rechtsphilosophischer und theologischer Deutungsmuster

Portrait – Medium – Antlitz

Clemens Sedmak
Einleitung

Norbert Wolf
Die Kinder Adams. Aspekte der Gottebenbildlichkeit des Menschen in der Kunst

Eckhard Nordhofen
Der Mensch – Gottesbild oder Gottesmedium?

Reinhold Esterbauer
„Stütze der Welt“. Zur Interpretation von Ebenbildlichkeit bei Emmanuel Levinas

Geschöpf – Erzähler – Statthalter

Clemens Sedmak
Einleitung

Georg Fischer SJ
„… nach unserem Bild und unserer Ähnlichkeit“ (Gen 1,26). Die provokante Aussage von der Erschaffung des Menschen im Horizont von Altem Testament und Altem Orient

Gerhard Lauer
Wie die Literatur den Menschen bildet. Der Mensch als Abbild Gottes in der Literatur

Heinz Dopsch
Gesalbter des Herrn – von Gott gekrönt. Zur Sakralität christlicher Herrscher

Drama – Archetypen – Unverletzlichkeit

Clemens Sedmak
Einleitung

Lothar Laux/Claudia Schmitt
Die Ebenbildlichkeit des Menschen mit Gott aus psychologischer Perspektive

Carl B. Möller
„Gott wird Mensch“. Über Gottes Menschwerdung in den archetypischen Bildern des Menschen

Charlotte Schubert
Der hippokratische Eid und die Vorstellung von der Unverletzlichkeit menschlichen Lebens

Heinrich Schmidinger
Topologien des Menschlichen – Resümee und Ausblick. Schlussvortrag zu einer Tagungs- und Publikationsreihe