ifz
11. November 2010
14:00 – 17:00
Kooperation mit St. Virgil

11.11.2010
Round Table: Haus der Eigenarbeit, alternatives Bildungszentrum und Räume der Möglichkeiten

Am 21. Mai 2010 setzten sich 35 Praktiker/innen mit „Resilienz und Arbeitslosigkeit“ auseinander. Dabei entstanden fünf ambitionierte Projektideen: Haus der Eigenarbeit, Komplementäres Bildungszentrum, Kampagne zur Bewusstseinsbildung, Kampagne „Habe Arbeit verloren – wer hat sie gefunden?“ und Ressourcen-Clearingstelle.

Round Tables
Um diesen Projekte eine weitere Plattform zu bieten veranstaltet das ifz gemeinsam mit St. Virgil drei Round-Tables . Der am Roundtable am 11. November widemt sich den Ideen „Haus der Eigenarbeit“ und das „Komplementäre Bildungs- Kompetenzzentrum“. Dabei sollen die beiden Projekte weiterentwickelt werden.

Haus der Eigenarbeit
In diesem Haus stehen nach dem Münchner Vorbild Werkstätten zu einem geringen Unkostenbeitrag zur Verfügung und es gibt die Möglichkeit Kurse bei Fachmeistern wie zB einem Buchbindermeister zu besuchen.

Komplementäres Bildungs- Kompetenzzentrum
In einem solchen Zentrum sollen Besucher die Möglichkeit haben, ihre jeweiligen Kompetenzen an andere weiterzugeben und auch Dinge von anderen zu erlernen.

Alle Praktiker im Bereich Arbeit und Arbeitslosigkiet sind sind herzlich eingeladen, mitzudenken und sich zu den Roundtables anzumelden!

Kontakt und weitere Info
csontag@ifz-salzburg.at