Angelika Eisl löst Carina Romagna im ifz-Team ab.

Neues Mitglied im ifz-Team

Angelika Eisl ist seit Ende April 2019 im ifz-Team zuständig für die Projektkoordination von „Lernen macht Schule“. Sie übernimmt diese verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Aufgabe von Carina Romagna, die mit Ende Juni 2019 in Elternzeit geht.

Angelika Eisl studierte Soziologie in Salzburg und ist als sozialpädagogische Lernbetreuerin beim Land Salzburg tätig. Auch leitet sie die Orientierungstage für Schulklassen bei der Katholischen Jugend Salzburg und unterstützt Jugendliche auf ihrem Firmweg in Eugendorf. In den vergangenen Wochen wurde sie von Carina Romagna intensiv in ihre neuen Aufgaben eingeschult. So umfasst ihr neuer Tätigkeitsbereich unter anderem die Auswahl der Lernbuddys und die Organisation von außerschulischen Freizeitaktivitäten. Im Projekt arbeitet sie eng mit der der Salzburg Ethik Initiative, dem Zentrum für Ethik und Armutsforschung und der Caritas Salzburg zusammen.