neue Publikation des ifz

Publikation: Patristik und Resilienz. Frühchristliche Einsichten in die Seelenkraft

Das Buch „Patristik und Resilienz“ von Clemens Sedmak und Małgorzata Bogaczyk-Vormayr ist im Akademie Verlag zum interdisziplinären Schwerpunktprojekt „Resilienzforschung und altchristliche Literatur“ am ifz erschienen. Das ifz hat in den Jahren 2009 bis 2011 die Frage gestellt: was können wir aus den frühchristlichen Texten im Hinblick auf die moderne Resilienzforschung gewinnen? Welche Anstöße und Einsichten lassen sich darin für die Stärkung der Widerstandskraft von Menschen finden. Das Buch ist zum Preis von 79,80 Euro beim Akademie Verlag oder auf Amazon erhältlich.

Dieses Projekt fügte sich gut in die Linie des ifz ein, das christliche Tradition mit Gegenwartsdiskursen zu verbinden versucht. Das Projekt war als interdisziplinäres Forschungsvorhaben angelegt und umfasste eine Kooperation zwischen Theologie, Philosophie, Altphilologie, Sozialanthropologie und Psychologie. Höhepunkt dieses Projekts war ein patristisches Kolloquium, das im November 2010 in Salzburg abgehalten wurde. Als Vortragende konnten Wilhelm Blum, Thomas Böhm, Barbara Müller, Josef Rist, René Roux sowie Johannes Zachhuber gewonnen werden. Diese Vorträge finden sich auch in diesem Band. Ermöglicht wurde dieses Projekt durch den „Verein der Freunde des ifz“, dem Altabt Odilo Lechner OSB vorsteht. Die notwendigen Finanzmittel wurden von diesem Verein aus dem Nachlass von Frau Christine Spann zur Verfügung gestellt.