Neues Buch: Mensch bleiben in der Politik

Neues Buch: Mensch bleiben in der Politik

Am gestrigen Montag, den 29. August 2016, erschien das Buch „Mensch bleiben in der Politik“, mit dem ifz-Präsident Clemens Sedmak eine kleine Ethik für den politischen Alltag vorlegt. Damit werden allen an politischen Vorgängen interessierten Menschen Denkansätze geboten, die gerade in Zeiten der Krise von hilfreicher Bedeutung sind.

Politikerinnen und Politiker brauchen eine dicke Haut und einen langen Atem. Sie kämpfen oft darum, nicht abzustumpfen oder dem Zynismus anheim zu fallen. Sie müssen sich Netzwerke schaffen und Aufstiegschancen nützen, um Zukunft gestalten zu können. Sie stehen auf einer Bühne und spielen eine Rolle in einem Stück, in dem es um „Macht“ geht. Doch die Macht und der Druck, dem diese Politiker und Politikerinnen ausgesetzt sind, kann ihre Persönlichkeit verändern oder gar zerstören. Wie können sie „Mensch bleiben“, wenn sie täglich weit reichende und fehlerfreie Entscheidungen treffen sollen und (fast) nie privat sind? Und was heißt „Redlichkeit“ im Politischen? Auf der Basis von 15 Gesprächen mit Politikerinnen und Politikern kommen bekannte, aber auch bislang unbenannte Herausforderungen für ein aufrichtiges Leben in der Politik zur Sprache.

Das Buch ist im Böhlau Verlag erschienen und ist absofort lieferbar.

Am Montag, den 17. Oktober 2016 um 19.00 Uhr, wird „Mensch bleiben in der Politik“ im Rahmen einer Buchpräsentation und anschließender Diskussion im SN-Saal in Salzburg vorgestellt. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!