Neues Buch
“Philosophical Explorations of Justice and Taxation”
Springer 2015

Neue Publikation: Philosophische Überlegungen zur Steuergerechtigkeit

„Philosophical Explorations of Justice and Taxation“ ist der Titel eines neuen Sammelbandes, welcher von unserem Schwesterinstitut, dem Zentrum für Ethik und Armutsforschung, veröffentlicht wurde. Herausgegeben wurde das Buch von Helmut P. Gaisbauer, Gottfried Schweiger und ifz-Präsident Clemens Sedmak.

Anhand von philosophischen Ansätzen nähern sich die Beiträge des Sammelbandes der Frage, wie verschiedene Formen der Besteuerung begründet und gerechtfertigt werden können. Die Beiträge sind in unterschiedliche Kapitel unterteilt, welche die Ebenen der Diskussion um Steuergerechtigkeit widerspiegeln: So beschäftigen sich die Beiträge auf einer übergeordneten Ebene mit der Rechtfertigung und Begründung von Besteuerung. Auf diese Weise soll ergründet werden, welche Rolle Steuern bei der Ermöglichung von Gerechtigkeit auf gesellschaftlicher sowie auf globaler Ebene spielen oder spielen sollten.

Davon ausgehend diskutieren einige Beiträge diese allgemeinen Überlegungen genauer, indem sie sie auf die konkrete Gestaltung und Umsetzung unterschiedlicher Formen von Besteuerung und unterschiedlicher Steuersysteme anwenden. Auf angewandter Ebene nehmen die Autoren unter anderem die Vermögenssteuer und die Erbschaftssteuer zum Beispiel, um zu erörtern, ob bestimmte Steuern bevorzugt werden sollten und warum es gerecht ist, bestimmte Vermögen oder Einkommen zu besteuern.

Abschließend trägt der Band die Diskussion auf eine internationale Ebene und stellt die Verbindung zur Frage nach globaler Gerechtigkeit her.

„Philosophical Exploraions of Justice and Taxation“ ist im Frühjahr 2015 im Springer Verlag auf Englisch erschienen.

Weitere Informationen