Bernhard Schwaiger beim Fachgespräch “Theorienlandschaft des Fähigkeitenansatzes”

Impulsreferat: (Kinder-) Armut als Folge mangelnder Mentalisierung

Mentalisierung ist die Fähigkeit, das eigene Verhalten oder das Verhalten anderer Menschen durch Zuschreibung mentaler Zustände zu interpretieren. Dr. Bernhard Schwaiger bettete das Konzept der Mentalisierung in Martha Nussbaums Einteilung der Fähigkeiten in Basis-Fähigkeiten, interne Fähigkeiten und kombinierte Fähigkeiten ein. Er verwies auf die Bedeutung der Mentalisierung für die menschliche Entwicklung.

Sein Vorschlag, das Konzept der Mentalisierung in Martha Nussbaums Liste der zentralen menschlichen Fähigkeiten aufzunehmen, wurde von einigen Teilnehmern unterstützend aufgenommen. Andere waren der Meinung, es lasse sich in schon vorhandene Kategorien einordnen. Konsens bestand darin, dass der philosophische Rahmen des Fähigkeitenansatzes um psychologische Erkenntnisse und Kategorien angereichert werden muss, will man ihn erfolgreich in die Praxis umsetzen.