Rom, Heiliger Vater bekam druckfrische Publikation

Neuerscheinung: „Die Seele Europas“ wurde dem Papst überreicht

Benedikt XVI. hat von österreichischen Teilnehmern am „Ratzinger -Schülerkreistreffen“ den Dokumentationsband „Die Seele PapstEuropas“ erhalten. Prälat Hans-Walter Vavrovsky und Univ.-Prof Clemens Sedmak überreichten Papst Benedikt den aktuellen Sammelband der Salzburger Benedikt-Akademie zum Thema „Die Seele Europas“. Beide waren maßgeblich an der „Benedikt-Akademie“ beteiligt, die im September des Vorjahres erstmals in Salzburg stattfand.

benakLOGO-CMYKDie Neuerscheinung des Internationalen Forschungszentrums dokumentiert die Erkenntnisse der ersten „Benedikt-Akademie“ mit dem Thema „Die Seele Europas, oder: Europa, wohin gehst du?“ – der Heilige Vater bekam die druckfrische Publikation beim „Ratzinger-Schülerkreistreffen“ in Castel Gandolfo, am Sontag den 28. August überreicht.

Die Grundidee der Veranstaltung habe in einer „offenen, wohlwollend kritischen Diskussion“ des Opus von Joseph Ratzinger/Papst Benedikt und seinen Beiträgen zur Europathematik bestanden, so Sedmak. Dementsprechend laute der volle Titel des Buches „Die Seele Europas. Papst Benedikt und die europäische Identität“.

Sedmak und Vavrovsky sind zwei von mehreren österreichischen Teilnehmern am Ratzinger-Schülerkreistreffen, das von 25.8 – 28.8.2011 im Beisein des Papstes in Castel Gandolfo stattfand. Die Gespräche fanden heuer zum Thema „Neuevangelisierung“ statt.