Veranstaltungszentrum St. Virgil Salzburg, 4. April 2013 Beginn: 17.00 – Ende: 18.30

Veranstaltung: Gemeinnützigkeit und Zivilgesellschaft als Vermächtnis für die Zukunft

Im Bildungshaus St. Virgil findet am 4.4.2013 eine VeranstaltungVergissmeinnicht_Logo_Bluemchen statt von Vergissmeinnicht.at – Die Initiative für das gute Testament. Zu Beginn um 17 Uhr spricht Clemens Sedmak zum Thema “Wozu Gemeinnützigkeit?” Im Anschluss daran gibt es ein Gespräch mit Partnerorganisationen von Vergissmeinnicht.at

Gemeinnützige Organisationen tragen mit ihrem täglichen Einsatz zum Gemeinwohl bei: Sie engagieren sich für Soziales, Menschenrechte, Entwicklungszusammenarbeit, Gesundheit und Pflege, Umwelt und Ökologie, Bildung und Wissenschaft oder das kulturelle Erbe.  Eine erfolgreiche Arbeit dieser Organisationen ist maßgeblich von Spenden abhängig. Eine der nachhaltigsten Formen der Unterstützung sind Vermächtnisse.

Vergissmeinnicht.at – Die Initiative für das gute Testament vereint derzeit 39 österreichische gemeinnützige Organisationen, die gemeinsam auf das Thema „Vermachen für den gemeinnützigen Zweck“ aufmerksam machen.

Nähere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier:

Vergissmeinnicht.at Salzburg_VA-Ankündigung