Das Plakat zur Tagung „Kunst und Inklusion“.

06.11.2015
Forschungsgespräch: Kunst und Inklusion

Am 6. November 2015 findet am ZEA im Edith-Stein-Haus am Mönchsberg ein Forschungsgespräch zu Kunst und Inklusion statt. Organisiert wird das Gespräch im Rahmen des ÖAD-Forschungsprojekts von Małgorzata Bogaczyk-Vormayr: „Art brut – Outsider Art – Naïve Kunst. Eine vergleichende Analyse aus der Sicht der Armutsforschung, Resilienzforschung, Kunstphilosophie und Dialogphilosophie“. Unter anderem spricht Angelica Bäumer über Kunstvermittlung und ihre Grenzen, Margit Zuckriegl über „Art Brut – Aspekte internationaler Ausstellungspraxis“ und Andrea Anditsch über den gleichberechtigten Zugang zu Kunst und Kultur für Menschen mit Beeinträchtigung. Das Forschungsgespräch dauert von 9.00 Uhr bis ca. 17.00 Uhr.

Das vollständige Programm finden Sie hier!

Anmeldung bis 30. Oktober 2015 unter zea@sbg.ac.at.

Begrenzte Teilnehmerzahl.