Fachgespräch ASAP Österreich
3. Juni 2013

03.06.2013
Fachgespräch und Netzwerktreffen ASAP Österreich

Am 19. November 2012 wurde mit der Vorstellung von Academics Stand Against Poverty (ASAP) an der WU Wien, gemeinsam mit Thomas Pogge und dem NPO Kompetenzzentrum der WU, ASAP Österreich aus der Taufe gehoben. Nun lädt das Zentrum für Ethik und Armutsforschung der Universität Salzburg herzlich zum ersten Fachgespräch und Netzwerktreffen nach Salzburg ein:

„Was tun? Etwas tun: Bedingungen guter Armutsbekämpfung“
3. Juni 2013, 9 Uhr bis ca. 17:30 Uhr
Zentrum für Ethik und Armutsforschung der Universität Salzburg
Mönchsberg 2a, 5020 Salzburg

Unter den Vortragenden sind:

Manuela Brandstetter (Ilse Arlt Institut für Soziale Inklusionsforschung an der FH St. Pölten): Exklusionsprozesse im ländlich-peripheren Raum. Good Practice oder „Wider die Spiegelungsphänomene“

Stefan Selke (Hochschule Furtwangen, Lehrgebiet Gesellschaftlicher Wandel): Tafeln als Armutsbekämpfungsstrategie? Analyse der Tafelbewegung im Kontext regionaler Disparitäten

Olivia Rauscher (NPO Kompetenzzentrum der WU Wien): Evaluation und Wirkungsmessung

Martin Schenk (Die Armutskonferenz, Wien): Aktuelle Forschungsfragen aus Sicht der Armutskonferenz

 

Für weitere Details zur Veranstaltung steht Ihnen die Einladung zum Fachgespräch als pdf-Datei zum Download bereit: Einladung Fachgespräch ASAP Österreich

Wir würden uns freuen, Sie am 03. Juni in Salzburg begrüßen zu dürfen. Bitte melden Sie sich bis spätestens 29. Mai 2013 bei Elisabeth Kapferer an.