Ortrud Leßmann (ifz Salzburg)

16.02.2017
Fachgespräch: “In Menschen investieren – nur wie? Zur Perspektive der Sozialinvestitionen”

Wann?
16. und 17. Februar 2017

Wo?
internationalen forschungszentrum für soziale und ethische fragen (ifz), Mönchsberg 2a

Begrenzte TeilnehmerInnenzahl –
Bitte anmelden bis 13. Februar 2017:
office@ifz-salzburg.at

Das Konzept der sozialen Investitionen ist mit der Vorstellung verbunden, dass es wichtig und sinnvoll ist, in Menschen zu investieren. So lassen sich Fähigkeiten stärken, was vor allem auch dazu führen soll, dass eine Beteiligung am Arbeitsmarkt möglich ist. Damit, so die Idee weiter, ist eine zentrale Voraussetzung dafür geschaffen, dass möglichst viele Menschen ein selbständiges Leben führen können und gar nicht erst auf Sozialhilfe angewiesen werden.

Doch wie können diese „Investitionen in Menschen“ im Detail aussehen?
Welche Spannungen tun sich in Theorie und Praxis hier auf und welche Entwicklungen lassen sich auf europäischer und österreichsicher Ebene ablesen?
Sollten Investitionen wirklich nur in Bezug zur Inklusion auf dem Arbeitsmarkt gesehen werden, wie dies in der Umsetzung des Konzeptes oft der Fall ist?

Im Fachgespräch werden solche und ähnliche Fragen aufgegriffen und von eingeladenen ExpertInnen diskutiert. Das Fachgespräch ist Teil des EU-Forschungsprojektes RE-InVEST, an dem das ifz als Partner beteiligt ist.

Lesen Sie Details zum Programm.