Vortrag über “Die Macht der Gewohnheit” von Clemens Sedmak

07.05.2015
Vortrag über “Die Macht der Gewohnheit”

ifz-Präsident Clemens Sedmak spricht am Donnerstag, dem 7. Mai 2015, um 19 Uhr in der Universitätsbibliothek Salzburg über “Die Macht der Gewohnheit”. Der Eintritt zum Vortrag mit anschließender Diskussion ist frei. Zählkarten sind bei der Universitätsbibliothek Salzburg erhältlich.

Gewohnheiten prägen unseren Alltag. Sie können halten und stützen, aber auch einengen und fesseln. Was sind “gute Gewohnheiten”? Wie können Gewohnheiten angeeignet werden? Wie kann man mit schlechten Gewohnheiten brechen? Clemens Sedmak hat sich mit dem Thema “Gewohnheiten” in seinem aktuellen Buch „Jeder Tag hat viele Leben: Die Philosophie der kleinen Schritte“ bereits intensiver auseinander gesetzt und wird darüber erzählen.

Die Veranstaltung findet am Donnerstag, dem 7. Mai 2015, um 19 Uhr in der Bibliotheksaula der Universitätsbibliothek Salzburg statt. Der Eintritt ist gratis. Zählkarten erhalten Sie bei der Universitätsbibliothek (Mail: sekretariat.ubs@sbg.ac.at; Tel.: 0662/8044 773 10).

Clemens Sedmak ist Präsident des ifz, Leiter des Zentrums für Ethik und Armutsforschung, Inhaber des F.D. Maurice Lehrstuhls am King’s College London (Universität London) sowie der F.M. Schmölz Gastprofessur der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Salzburg. Zu seinen Forschungsinteressen gehören Armutsforschung und Sozialethik, Erkenntnistheorie und Wissenschaftstheorie sowie Religionsphilosophie und Religionswissenschaft.

Weitere Informationen:
Programmflyer