Buchpräsentation am 4.12.2019!

04.12.2019
Buchpräsentation: Weltverbesserung im Kleinen

Wir laden Sie herzlich zur Buchpräsentation „Weltverbesserung im Kleinen. Ein Lesebuch für gutes Zusammenleben“ ein:

Mittwoch, 4. Dezember 2019

18.30 Uhr
ifz, 2. Stock

Mönchsberg 2 A
5020 Salzburg


Moderatorin Elfi Geiblinger spricht mit Josef Fanninger (Regionalmanager Lungau) und Julia Soriat (Projektleiterin von „Kinder.Leben in Unterach“ – Staatspreis für innovative Projektarbeit).

Josef Fanninger wird uns an seinen Erfahrungen teilhaben lassen, die er beim Sozialfestival Tu was, dann tut sich was. gewonnen hat. Julia Soriat stellt ein Projekt vor, welches sie in ihrer Heimatgemeinde Unterach am Attersee initiiert hat. Dabei konnten Kinder ihre Sichtweisen und Ideen für den Ort einbringen und aktiv an der Zukunftsgestaltung teilhaben.

Eintritt frei

Anmeldung erbeten: office@ifz-salzburg.at und Tel: 0662/842521 161

Hinweis: Mit Ihrer Teilnahme stimmen Sie zu, dass während der Veranstaltung ggf. Fotos von Ihnen gemacht werden, die im Rahmen einer Nachberichterstattung verwendet werden können.

Zum Buch:

Das Buch „Weltverbesserung im Kleinen“ bietet Reflexionen über sozialen Zusammenhalt und gutes Zusammenleben. Es zeigt, wie Ideen für ein gutes Miteinander gesetzt werden, wie man Mitmenschen motivieren kann und warum Bodenständigkeit und Innovation Hand in Hand gehen sollten. Es zeigt aber auch, wie und warum manche Ideen trotzdem scheitern. Nicht zuletzt fließen auch Erfahrungen aus dem Sozialfestival Tu was, dann tut sich was. mit ein, das von 2011 bis 2017 im Lungau, der Steirischen Eisenstraße, der Mühlviertler Alm und im Mostviertel-Mitte Akzente für ein gutes Miteinander gesetzt hat. Das kleine Büchlein ist somit voller Anregungen für eine Weltverbesserung im Kleinen.