ifz-Wissenschaftlerin Elisabeth Buchner moderiert den Diskussionabend: „Wie geht Wirtschaft?“ in St. Virgil.

Buchpräsentation mit Diskussion: Wie geht Wirtschaft?

Vor mehr als zehn Jahren hat die Finanzkrise die Welt so richtig durchgeschüttelt. Aber hat sich seither etwas verändert? Oder machen wir so weiter, wie bisher? Tatsächlich setzen sich weltweit Menschen für eine plurale Wirtschaftswissenschaft ein. Sie wollen implizite Annahmen, versteckte Werturteile und blinde Flecken offenlegen und die Ökonomie wieder in breitere Kontexte einbetten.

Über erforderliche Weichenstellungen im Bereich der Wirtschaftswissenschaften wird am Mittwoch, den 29. Jänner 2020, in St. Virgil diskutiert. ifz-Wissenschafterin Elisabeth Buchner moderiert das Gespräch zwischen Nikolaus Dimmel (Rechtssoziologe und Politikwissenschafter, Universität Salzburg), Christian Zeller (Wirtschaftsgeograph, Universität Salzburg) und Christian Felber, der an diesem Abend auch sein neues Buch „This is not Economy“ vorstellt.

Das Programm zur Buchvorstellung und zum Diskussionsabend „Wie geht Wirtschaft?“ können Sie hier herunterladen (PDF Download).