Neumaier, Sedmak & Zichy (Hrsg.) (ontos Verlag 2005) ISBN 3-937202-59-5

Sammelband: Gerechtigkeit. Auf der Suche nach einem Gleichgewicht

Gerechtigkeit ist ein Thema, das Wissenschaft und Politik, Geistes- und Sozialwissenschaften und viele philosophische Schulen gleichermaßen interessiert. Aufgrund seiner Relevanz und integrativen Kraft wurde „Gerechtigkeit“ zum Thema eines internationalen Kongresses, den die Österreichische Gesellschaft für Philosophie im Februar 2004 ausgerichtet hat. Namhafte internationale Gäste haben ihre Gedanken zu Fragen der Gerechtigkeit dargelegt. So entsteht eine tour d’horizon des gegenwärtigen Fragens nach Gerechtigkeit. Neben den Hauptvorträgen des Kongresses (Wolfgang Kersting, Peter Koller, Avishai Margalit, Onora O’Neill) umfasst der Band Highlights des Kongresses, die um das Thema „Gerechtigkeit“ kreisen.

Inhalt
Otto Neumaier/Clemens Sedmak/Michael Zichy: Hunger nach Gerechtigkeit
Avishai Margalit: Menschenwürde zwischen Kitsch und Vergötterung
Onora O’Neill: Gerechtigkeit, Vertrauen und Zurechenbarkeit
Wolfgang Kersting: Gerechtigkeit und Sozialstaatsbegründung
Peter Koller: Soziale und globale Gerechtigkeit
Barbara Bleisch: Pflichten auf Distanz
Miriam Ronzoni: Gerechtigkeit oder “soziale Regulierung”? Der normative Status von Gerechtigskeitsprinzipien
Werner Wolbert: Zur Pointe einer deontologischen Theorie und einer deontologischen Gerechtigkeitskonzeption
Richard Sturn: Die ökonomische Konditionierung von Verteilungsgerechtigkeit
Christian Hiebaum: Gerechtigkeit, Gemeinwohl und Effizienz. Eine Beziehungsanalyse
Paul Nnodim: Rawls’ Theorie der Globalen Gerechtigkeit und die Notwendigkeit einer rückwirkenden kulturellen Legitimation für Menschenrechte
Markus Stepanians: O’Neill über die notwendige Institutionalisierung von Wohlfahrtsrechten
Andreas Mueller: Gerichtsgerechtigkeit für Menschheitsverbrechen? Zu Chancen und Grenzen universaler Strafgerichtsbarkeit
Michael Schefczyk: Überlegungen zum Verhältnis von Pflichten der Wiedergutmachung und der kollektiven Erinnerung
Nikolaus Knoepffler: Gerechtigkeit im Gesundheitswesen
Hans Kraml: Dem Anderen gerecht werden. Der philosophische Gehalt von Ockhams theologischer Ethik
Andreas Blank: Reflexion und Leibniz’ Theorie der Gerechtigkeit
Ulrich Thiele: Zwei Gesichter des Wohlfahrtsstaats. Soziale Gerechtigkeit bei Fichte und Kant
Heinz-Ulrich Nennen: Die Metapher vom Gleichgewicht. Ideale der Ordnung in der Kritik