Buchbesprechung zu Anthony Atkinsons „Inequality – what can be done?“

Buchbesprechung zu Anthony Atkinsons „Inequality – what can be done?“

In der aktuellen Juliausgabe des „Journal of European Social Policy“ veröffentlichte ifz-Wissenschaftlerin Ortrud Leßmann eine Rezension zu Anthony Atkinsons aktuellem Buch „Inequality – what can be done?“

Der Ökonom Anthony Atkinsons ist einer der bedeutendsten Ungleichheitsforscher unserer Zeit. Er ist Autor zahlreicher Schriften zu sozialer Ungerechtigkeit und Einkommensverteilung. Auch wurde mit dem Atkinson-Maß ein eigener Ungleichheitsindex nach ihm benannt. Ortrud Leßmann stellt in ihrer Buchbesprechung einen gewissen Optimismus in Atkinsons Ausführungen fest sowie ein Auge für praktische Fragen. Lesen Sie hier einen Auszug aus der Rezension. Der vollständige Artikel kann gegen eine Gebühr beim „Journal of European Social Policy“ bezogen werden.